Dorfwette

Millingen startete Dorfwette – und viele Bürger machten mit

Für die Dorfwette des Heimatvereins in Rees-Millingen kamen die Bürger auf den Dorfplatz und stellten sich für die Zahl 900 – so alt ist das Dorf-- auf.

Für die Dorfwette des Heimatvereins in Rees-Millingen kamen die Bürger auf den Dorfplatz und stellten sich für die Zahl 900 – so alt ist das Dorf-- auf.

Foto: Thorsten Lindekamp

Millingen  Heimatverein wettete erfolgreich, dass zum Frühlingserwachen 250 Bürger mit Kindern und Nachbarn fürs Jubiläumsbild auf den Dorfplatz kommen.

. Ein Dorf wettet. Zum Frühlingserwachen in Millingen hatte sich der Heimatverein etwas ganz Besonderes ausgedacht. Unter dem Motto „Starten Sie mit uns in den Frühling“ veranstaltete der Heimatverein Millingen/Empel das Angrillen mit den „Hamburger Jungs“.

Dass die Millinger gemeinsam stark sind, sollte an diesem Tag die Dorfwette „Ein Jubiläumsbild für Millingen“ zeigen. So wettete der Heimatverein, dass es ihm gelingt, zum Frühlingserwachen 250 Bürgerinnen und Bürger mit ihren Kindern, Nachbarn und Freunden für ein Jubiläumsbild auf den Dorfplatz zu bringen.

Jeder einzelne konnte zeigen, dass er Teil eines lebendigen Millingen ist. Das Beweisfoto möchte der Verein für das große Jubiläumsjahr 2020 verwenden – schließlich feiert Millingen in diesem Jahr 900 Jahre St. Quirinus! Ein würdiger Anlass.

So wurde auch jedem Teilnehmer der Mitmach-Aktion ein Freigetränk spendiert. Die Dorfwette gilt. Mit Spannung füllte sich der Dorfplatz am Samstag nach und nach. Gut, dass die Hamburger Jungs vorgesorgt hatten und die Grillsaison für die Millinger einläuteten.

Neben Grillvergnügen, Salaten und Gemüsepfanne konnten sich die Millinger auf den Höhepunkt ihrer Dorfwette freuen. Ein kleines Schmankerl für die mit Fahrrad angereisten: Auf dem Dorfplatz konnte sich an diesem Tag jeder an Ort und Stelle sein Fahrrad putzen lassen.

Livemusiker Daniel Gardenier sorgte für Musik

Kein Wunder, dass sich bei so einem tollen Programm unglaublich viele Besucher anlocken ließen. Und keine Frage, ein Blick auf das Foto der Dorfwette genügt: Die Millinger haben es geschafft und bewiesen ihre gute Dorfgemeinschaft mit einer riesigen Beteiligung bei der Mitmach-Aktion.

Aber auch nach der Wette war das Frühlingserwachen für Millingen noch lange nicht vorbei. Der Livemusiker Daniel Gardenier sorgte für gute Stimmung. Ob Jazz, Pop, Rock, Swing oder Oldies, mit seiner unverkennbaren Stimme riss der Musiker sein Publikum mit.

Auch die DJs Markus und Daniel durften ihr Publikum begeistern. Abends folgte dann ein weiteres Highlight. Ab 21 Uhr hieß es, welches Los gewinnt?

Es gab tolle Preise

Eine Tombola mit tollen Preisen wurde eröffnet. Zu den Hauptgewinnen zählten ein Smartphone, Wellness-Gutscheine aus dem Tannenhäuschen, ein Alexa-Lautsprecher, Leckeres aus der Region.

Als Hauptpreis gab es das signierte Original Shirt von Robin Gosens. So wurde der Dorfplatz von Millingen für die zahlreichen Besucher zum gemütlichen Biergarten. Und der Beweis, dass Millingen eine lebendige Dorfgemeinschaft hat, ist glänzend geglückt. Da kann das Jubiläumsjahr für Millingen kommen.

>>NACHHALTIGKEIT WAR WICHTIG

Bei all dem Drumherum ist dem Heimatverein von Millingen und Empel trotzdem die Nachhaltigkeit sehr wichtig. In diesem Jahr wurde so das Essen auf hundertprozentig ökologischem Einweg-Geschirr angeboten. So leistet das lebendige Millinger Dorf einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben