Klimaschutz

Neues Logo für Klima.Partnerschaft im Kreis Kleve

Unter dem neuen Logo der Klima.Partnerschaft sollen künftig alle Klima-Aktivitäten gebündelt werden.

Unter dem neuen Logo der Klima.Partnerschaft sollen künftig alle Klima-Aktivitäten gebündelt werden.

Foto: Kreis Kleve

Kreis Kleve.  Die Bürgermeister im Kreis Kleve haben ein gemeinsames Logo für die Klima.Partnerschaft veröffentlicht. Sie wollen ihre Klimaaktivitäten bündeln.

Klimaschutz wird öffentlich: Zum einjährigen Bestehen der Klima.Partnerschaft haben die 16 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Kreis Kleve nun in Kevelaer ein gemeinsames Logo veröffentlicht, unter dem sie ihre Aktivitäten in Sachen Klimaschutz zukünftig bündeln wollen. Neben Klimaschutz steht zukünftig vor allem auch die Anpassung an die Folgen des Klimawandels im Fokus. Das Logo wurde von Eva Ehren, Grafikdesignerin aus Kevelaer, entwickelt und besteht aus den Elementen Sonne, Blatt und Tropfen. Alle Elemente stehen sinnbildlich für den Klima- und Naturschutz.

Seit der Gründung der Klima.Partnerschaft durch die Unterzeichnung eines „Letter of Intent“ am 11. September 2019 treffen sich die Kommunen in regelmäßigen Abständen, um eine stärkeren Informationsaustausch und eine intensivere Zusammenarbeit in Sachen Klimaschutz voranzutreiben. Beraten und unterstützt wird die Partnerschaft dabei von der EnergieAgentur.NRW.

Auch über weiteren Ausbau der Gebäudesanierung wurde intensiv diskutiert

Neben der Schaffung zusätzlicher kommunaler Stellen für den Klimaschutz wurde im vergangenen Jahr intensiv über den weiteren Ausbau der Gebäudesanierung diskutiert. Als erstes gemeinsames Projekt der Klima.Partner wurde kreisweit gemeinsam an der Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ teilgenommen, bei der insgesamt knapp 5000 Radelnde aus dem Kreis Kleve mitgemacht hatten.

Bei der Klima.Partnerschaft geht es den Rathaus-Chefs in der interkommunalen Zusammenarbeit aber nicht nur um die Vermeidung und Minderung von Treibhausgasen, sondern auch um den Umgang mit den Folgen des Klimawandels wie Starkregenereignissen, Trockenheit, Überschwemmungen und Stürmen in der Region des Kreises Kleve.

Klimaschutz-Aktivitäten sollen gebündelt werden

Aus diesem Anlass haben die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister deshalb nun vor dem Kevelaerer Rathaus ein gemeinsames Logo veröffentlicht, unter dem nun verstärkt gemeinsame Klimaschutzaktivitäten gebündelt werden sollen.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Emmerich, Rees und Isselburg. Den E-Mail-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben