Brustgesundheit

Pinke Schuhe brachten in Emmerich 1000 Euro für Aktion B ein

Dr. Daniela Rezek nahm dankend die Spende von Bürgermeister Peter Hinze und Verena van Niersen von der Wirtschaftsförderung entgegen.

Dr. Daniela Rezek nahm dankend die Spende von Bürgermeister Peter Hinze und Verena van Niersen von der Wirtschaftsförderung entgegen.

Foto: Thorsten Lindekamp

Emmerich.   Der Emmericher Einzelhandel machte sich stark für die Brustgesundheit. Die Pinke Schuhe-Aktion brachte 1000 Euro ein. Was damit passiert.

Dr. Daniela Rezek ist glücklich. In keiner anderen Stadt hat der Verein Aktion B – Brustgesundheit am Niederrhein mit einer Pinke Schuhe Spendenaktion im Handel mehr Spenden eingenommen als in Emmerich. „Die Stadt Emmerich hat den Betrag noch aufgerundet, sodass wir auf 1000 Euro kommen“, freute sich auch Bürgermeister Peter Hinze.

Die Aktion war bei den Emmericher Einzelhändlern im Oktober so gut angenommen worden, dass sie auf November und Dezember ausgedehnt wurde. Hinze lobt, dass das Team der Wirtschaftsförderung um Verena van Niersen sich sehr für die Aktion ins Zeug gelegt habe.

Ein Fonds für den Transfer zum Arzt wird eingerichtet

Der Verein sensibilisiert Frauen für Brustgesundheit. Mit den Spenden soll ein Fonds eingerichtet werden erklärt die Vereinsvorsitzende Daniela Rezek: „Vor allem Rentnerinnen haben oft kein Geld für die Fahrt zum Arzt.“ Denn für die nötigen Untersuchungen, etwa ein Brustscreening, müssten Frauen häufig in die nächstgrößere Städte kommen. Eine Hemmschwelle für einige Frauen.

Außerdem wird ein Projekt der Schauspielerin Rena Demirkan unterstützt: Sie stellt ihr Haus in einer Naturregion zur Verfügung, um krebskranken Frauen und Müttern mit ihren Kindern eine dreiwöchige, kostenlose Auszeit zu bieten, bei Bedarf auch mit psychologischer Betreuung.

Diese Händler haben sich in Emmerich beteiligt

Beteiligt haben sich: Schuhmode Thesing, Modehaus Cruse, EP: Abbing & Bolk, Tafelhaus, Tredy Fashion, Rathaus Apotheke, Schuhhaus Lodewyks, Zaunkönig, Leselust Klar, Fingerhut Wohndesign, Hundesalon Fröhlich, Rheinpromenade 8. Ewald Bosch GmbH. Treffpunkt Emmerich hat die Aktion unterstützt.

Im Herbst ist der nächste Pink Shoe Day geplant in Emmerich, Kleve, Wesel und Dinslaken.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben