Überfall

Radfahrer wurde nachts in Isselburg angefahren und beraubt

Ein Radfahrer soll in der Nacht zu Dienstag auf einem Feldweg erst angefahren, dann soll ihm das Portemonnaie gestohlen worden sein.

Ein Radfahrer soll in der Nacht zu Dienstag auf einem Feldweg erst angefahren, dann soll ihm das Portemonnaie gestohlen worden sein.

Foto: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Heelden/Vehlingen.   Der Radfahrer war in der Nacht zu Dienstag auf einem Feldweg zwischen Heelden und Vehlingen unterwegs. Dort wurde er angefahren und beraubt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Gewalt haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag in Isselburg das Portemonnaie eines Radfahrers entwendet. Das meldet die Polizei nun in einer Pressemitteilung.

Angefahren, getreten und beraubt

Der 27-Jährige war, nach eigenen Angaben, gegen 1.30 Uhr von Heelden in Richtung Vehlingen auf einem Feldweg unterwegs gewesen. Dort habe ihn ein dunkler Opel Kombi angefahren. Er sei gestürzt und noch während er am Boden lag, seien zwei Männer aus dem Wagen gestiegen. Einer von ihnen habe ihn getreten und ihm die Geldbörse abgenommen.

Nun bittet die Polizei um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter
02871/2990

.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben