Heimat-Preis

Rees: Heimatfreunde Bienen erhalten Heimat-Preis 2020

2019 erhielten Mitglieder des Heimatvereins Millingen den Heimat-Preis der Stadt. Er wurde da erstmalig verliehen.

2019 erhielten Mitglieder des Heimatvereins Millingen den Heimat-Preis der Stadt. Er wurde da erstmalig verliehen.

Foto: Remy

Rees.  Heimat-Preis der Stadt Rees geht in diesem Jahr an die Heimatfreunde Bienen, Grietherbusch, Grietherort. Das hat der Kulturausschuss beschlossen.

Jetzt steht es fest: Der Heimat-Preis der Stadt Rees , der in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen wird, geht an die Heimatfreunde Bienen, Grietherbusch und Grietherort. Die Entscheidung hatte der Kulturausschuss in seiner jüngsten Sitzung im nichtöffentlichen Teil einstimmig getroffen. Bürgermeister Christoph Gerwers hatte den Namen des neuen Preisträgers in der Ratssitzung kund getan. Verliehen werden soll der Heimat-Preis in der letzten Ratssitzung des Jahres, der sogenannten „Plätzchen-Sitzung“, am Dienstag, 15. Dezember, im Bürgerhaus. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Der erste Heimat-Preis hatte im Vorjahr der Heimatverein Millingen erhalten.

Nutzerverhalten in Stadtbücherei soll abgefragt werden

Hier gibt es mehr Artikel aus Emmerich, Rees und Isselburg Die Stadtbücherei wird sonntags nicht wie von der FDP beantragt geöffnet werden. Das beschloss der Rat einstimmig. Die FDP hatte ihren Antrag vor der Abstimmung zurückgezogen, wohl auch, weil Bürgermeister Christoph Gerwers einen Vorschlag unterbreitet hatte, mit dem auch die FDP leben kann. Danach soll die Verwaltung das Nutzer-Verhalten der Bücherei-Besucher abfragen, um zu klären, ob es überhaupt einen Bedarf für eine Sonntags-Öffnung gibt.

Das Ergebnis soll dann dem Kulturausschuss als zuständiges Gremium vorgelegt werden. „Auf jeden Fall rechtzeitig, um gegebenenfalls bis zum 31. Oktober 2021, wenn die Frist dafür abläuft, einen Förderantrag diesbezüglich stellen zu können“, versprach Gerwers.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Emmerich, Rees und Isselburg. Den E-Mail-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen .]

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben