Schützenfest

Rees: Millinger Schützen mit Ehrungen statt Schützenfest

Im vergangenen Jahr wurden Sandra Alders-Steltjes und Raymond Steltjes zum Königspaar der Millinger Schützen. 2020 muss das Schützenfest ausfallen. Dafür startet der Schießbetrieb wieder.

Im vergangenen Jahr wurden Sandra Alders-Steltjes und Raymond Steltjes zum Königspaar der Millinger Schützen. 2020 muss das Schützenfest ausfallen. Dafür startet der Schießbetrieb wieder.

Foto: Thorsten Lindekamp / Funke Foto Services GmbH

Rees.  Das Schützenfest der Sankt Quirinus Schützenbruderschaft Millingen ist abgesagt. Stattdessen gibt es Ehrungen – und den Start des Schießbetriebs.

Auch die Sankt Quirinus Schützenbruderschaft Millingen ist von der Corona-Pandemie betroffen. Die Schützen müssen, wie auch alle benachbarten Bruderschaften und Schützenvereinen, ihr Schützenfest ausfallen lassen. Insofern ist 2020 ein besonderes Jahr.

Die Millinger Schützen wollen dennoch verdiente Mitglieder ihres Vereins auszeichnen und in einem eingeschränkten Rahmen auch die Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Bruderschaft feiern. Die Messe findet am Samstag, den 20. Juni 2020 ab 17 Uhr statt.

Messeteilnahme und Kranzniederlegung

Die Bruderschaft wird mit einer Abordnung von zehn Personen unter Führung der Majestät und der Brudermeister vertreten sein. Weitere Vorstandsmitglieder, Offiziere und Schützen sind – soweit es die Pandemieregeln erlauben – eingeladen, in Uniform am Gottesdienst teilzunehmen.

Im Anschluss an die Messe wird die Delegation einen Kranz am Ehrenmahl niederlegen und der Verstorbenen gedenken. Ein Beiwohnen unter Einhaltung des nötigen Abstands ist möglich. Die Ordensverleihung wird ab dem 21. Juni 2020 unter Einhaltung der Pandemieregeln und nach vorheriger telefonischer Rücksprache mit den Auszuzeichnenden durchgeführt werden.

So werden die Ehrungen vorgenommen

Im Einzelnen sind die Ehrungen wie folgt geplant: Orden für 10- und 25-jährige Mitgliedschaft werden durch die Zugführer überreicht. Auszeichnungen für 40- und 50-jährige Mitgliedschaft durch den Zugführer mit Unterstützung durch die Vorstandsbeisitzer des jeweiligen Zuges vorgenommen. Die Ernennungen zu Ehrenmitgliedern nach 65-jähriger Mitgliedschaft sowie Ehrungen für 60- und 70-jährige Mitgliedschaften finden durch den geschäftsführenden Vorstand und die Stabsmitglieder statt.

Die Vergabe der Fahnenschwenkerorden und des Silbernen Verdienstkreuzes erfolgen in der Generalversammlung. Jubiläumsauszeichnungen für Vorstandsmitglieder und Offiziere werden in der Vorstands- bzw. in der Offiziersversammlung übergeben.

Schießbetrieb wird wieder aufgenommen

Die Sankt Quirinus Schützenbruderschaft Millingen nimmt ab Montag, den 22. Juni 2020 den Schießbetrieb wieder auf. In Absprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Rees und unter Berücksichtigung der Hygieneregeln wird das Training auf fünf der 12 Luftgewehrstände wieder stattfinden. Insgesamt zehn Personen dürfen sich ab Montag mit entsprechendem Abstand auf den etwa 250 Quadratmetern aufhalten und trainieren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben