Polizeibericht

Rees: Radfahrerin stürzt in Haldern, Zeugin soll sich melden

Die Polizei bittet eine Zeugin, die den Sturz einer Frau in Haldern mitbekommen hatte, sich zu melden.

Die Polizei bittet eine Zeugin, die den Sturz einer Frau in Haldern mitbekommen hatte, sich zu melden.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Haldern.  Eine Radfahrerin stürzte am Donnerstag an der Weseler Landstraße und verletzte sich schwer. Zeugin, die Erste Hilfe leistete, soll sich melden.

Am Donnerstag, 23. September, wurde auf der Weseler Landstraße auf Höhe der Einfahrt Haus Aspel eine verletzte 79-jährige Fahrradfahrerin gefunden. Eine bislang unbekannte Zeugin hatte nach ersten Erkenntnissen beobachtet, wie die Frau zu Boden stürzte und leistete Erste Hilfe, ein weiterer Zeuge, der an der Unfallstelle vorbeikam, informierte den Rettungsdienst.

Die Frau wurde ins Spital gebracht

Die 79-jährige Reeserin erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen und wurde durch einen Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die unbekannte Zeugin, die nach Eintreffen des Rettungsdienstes den Einsatzort verließ, könnte wichtige Angaben zum Sachverhalt machen und wird nun gebeten, die Polizei in Emmerich unter 02822/7830 zu kontaktieren.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Emmerich / Rees / Isselburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben