Festival

Rheinwummern feiert am Samstag Premiere in Emmerich

Arnd Reichow legt als Drumcomplex in Emmerich auf.

Arnd Reichow legt als Drumcomplex in Emmerich auf.

Foto: Drumcomplex

Emmerich.  Das Festival Rheinwummern feiert am Samstag Premiere in Emmerich. Auflegen wird hier auch Drumcomplex. Der bekannte DJ stammt aus der Hansestadt.

Elektronische Musik ertönt kommenden Samstag nahe des Rheinstrands. Denn hier feiert ein neues Festival in der Hansestadt Premiere. Rheinwummern heißt das Ganze und ist organisiert von Jansen Gastronomie. Hinter der GmbH steckt Sven Jansen aus Elten.

Mit Rheinwummern will er zum Abschluss des Sommers mit Musikfans an der frischen Luft, in unmittelbarer Nähe zum Rhein, die letzten Sonnenstrahlen ausgelassen genießen.

Drumcomplex legt am Rhein auf

Zunächst in der Kneipe des Kolpinghauses Elten als kleine Party gestartet, soll das Festival nun mehreren Musikfans Freude bereiten. Und die können sich auf gute elektronische Musik freuen. Für die richtigen Beats zur Beach-Atmosphäre mit Blick auf die Rheinbrücke wird unter anderem ein bekannte DJ aus Emmerich sorgen: Arnd Reichow alias Drumcomplex.

Unterstützt wird er durch seinen Profi-Kollegen Alexander Machts, der mit seinen Sets jede Tanzfläche zum Kochen bringen kann. Und zwar unter anderem schon in London, Erfurt oder auch auf Festivals wie dem Ruhr in Love. Zudem erfahren die beiden Unterstützung durch die Wummern-DJs der ersten Stunde: Kommissar Flex, Michel Terlinden und Gert Rompel Jr.

Restkarten sind noch zu haben

Viele Tickets für die Party seien schon verkauft. „Es sind aber noch Restkarten im Angebot“, so Sven Jansen, der dafür wirbt, sich rechtzeitig ein Ticket zu besorgen. Auch wenn es eine Tageskasse geben wird.

Die Veranstaltung ist angesetzt von 15 bis 22 Uhr auf dem Stromland Am Beach unter freiem Himmel. Sprich: Das Areal befindet sich unterhalb der Martini-Kirche, quasi auf dem letzten Stück der Rheinpromenade in Richtung Brücke. Hier wird ein Gelände für 500 Besucher, so Jansen, mit Zäunen abgesperrt. Auf das Gelände selbst kommt man am besten aus Richtung Kleiner Wall. Die Treppen rauf zu Martini werden abgesperrt, ebenso der Weg hin zur Promenade.

Herzhaftes und Süßes für Zwischendurch

Es wird Getränkewagen geben, aber auch einen Wagen mit Süßem, so Jansen. Hungern muss auch keiner. Es wird gegrillt. „Natürlich gibt es auch etwas für Vegetarier“, unterstreicht Jansen. Der Eltener freut sich schon auf die erste Veranstaltung auf dem Gelände am Rhein. Zudem lobt er die gute Zusammenarbeit mit der Emmericher Wirtschaftsförderung und dem Ordnungsamt.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf elf Euro, zuzüglich einer Vorverkaufsgebühr. Tickets gibt es über den offiziellen Ticketshop unter https://jansengastronomie.ticket.io. Zudem können die Karten auch im Kolpinghaus Elten und bei Haargeflüster auf der Kaßstraße gekauft werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben