Stadtverwaltung

Tourist-Info Isselburg hat ab sofort neue Räume in Anholt

Ralf Deckers (l.), Reiner Schlüter und Tina Schumacher haben den Umzug in die neuen Räume gemeinsam gut gemeistert.

Ralf Deckers (l.), Reiner Schlüter und Tina Schumacher haben den Umzug in die neuen Räume gemeinsam gut gemeistert.

Foto: Erwin Pottgiesser

Isselburg.   Tina Schumacher ist mit ihrem Büro nun in den alten Räumen des KSV Kopierservice zu finden. Auch die Bücherei Anholt wird hier bald einziehen.

Das Touristik-Büro der Stadt Isselburg hat neue Räumlichkeiten. Ab sofort ist Tina Schumacher mit ihrem Know-how rund um alles Touristische in der Stadt in den ehemaligen Räumen des KSV Kopierservices zu finden. Heißt: Die Tourist-Info ist ein Haus weiter gezogen. Wer also Wanderbroschüren und Co. holen möchte, muss sich nicht groß umorientieren. Statt am Markt 9 ist das Büro von Tina Schumacher nun am Markt 5-7 zu finden.

Nicht mehr lang allein

2001 wurde die Tourist-Info in Anholt am Markt eröffnet. Fest verbunden mit dem Engagement vor Ort war damals Ans Bley. 2007 übernahm Tina Schumacher den Job – und ist seither eine Ansprechpartnerin für die Touristen, aber auch die Bürger. Denn Gelbe Säcke händigt die Mitarbeiterin der Stadt Isselburg ebenso aus wie Broschüren.

Die neuen Räume sind groß und hell. „Wir haben sogar Platz, die Broschüren ordentlich zu lagern und auch einen Besprechungsraum, den wir oder auch die Bücherei für Bastelnachmittage nutzen können“, freut sich Schumacher.

Noch ist es im vorderen Bereich des Ladenlokals ein wenig leer. Hier wird die Bücherei Anholt bald einziehen – und sich gemeinsam, so wie es auch schon am alten Standort der Fall war, die Räumlichkeiten teilen. Sukzessive hat Schumacher den Umzug vorbereitet und durchgeführt. „Und natürlich auch ausgemistet“.

Fleißiges Hausmeister-Team

Schließlich wollte sie nicht unnötigen Ballast zwischen den Ladenlokalen hin- und herschleppen. Da der Umzug schrittweise erfolgte, „mussten wir die Tourist-Info auch nicht schließen“, freut sie sich. Dass sie nun die Gäste und Bürger in einem schönen, neuen Büro empfangen kann, ist auch einem Herren-Gespann zu verdanken, dass in den vergangenen Wochen fleißig in den alten Räumen des Kopierservices gewerkelt hat: Reiner Schlüter und Ralf Deckers.

Die Hausmeister der Stadt Isselburg haben fleißig angepackt und die Räume hergerichtet. Ein neuer Boden hat so Einzug gehalten, zudem wurden Wände neu gestaltet und auch gestrichen.

Ihre Möbel aus dem alten Büro hat Tina Schumacher behalten und für das neue Büro anpassen lassen. Immer montags bis freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr steht sie mit Rat und Tat zur Verfügung. Und hat neben den Broschüren – darunter natürlich auch Ausflugstipps für das Isselburger Umland – auch noch weitere Dinge im Angebot.

Passfotos sind beliebt

Glückwunschkarten zum Beispiel, deren Erlös dem Projekt von Isselburgs ehemaligem Kaplan Josephat Obodo zu Gute kommt. Zudem bietet Schumacher die Möglichkeit an, in Anholt Passfotos machen zu lassen. „Das wird sehr gern in Anspruch genommen“, weiß sie.

Auch beliebt in der Tourist-Info: Die Cewe-Fotostation zum Sofortdruck von Fotos, Einladungskarten sowie der Bestellung von speziellen Fotoprodukten.

<<<DIE STADT HAT DIE RÄUME GEKAUFT

Die Stadt Isselburg hat im Frühjahr 2018 die ehemaligen Räume des KSV Kopierservice im Gebäude Markt 5-7 in Anholt gekauft. Der Kopierservice und das Touristik-Büro der Stadt waren lange Jahre direkte Nachbarn. Ende Juni vergangenen Jahres schlossen die Betreiber des KSV Kopierservice aus Altersgründen ihr Geschäft.

Übrigens: Tourist-Info und Bücherei teilen sich bislang seit fast 20 Jahren ein Ladenlokal am Markt 9. Die Räume hier waren angemietet – und waren auch vergleichsweise eng.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben