Polizei

Unbekannte verstreuen in Rees Nägel auf der Fahrbahn

Gegen den oder die Unbekannte hat die Polizei ein Strafverfahren eingeleitet.

Foto: Hendrik Steimann

Gegen den oder die Unbekannte hat die Polizei ein Strafverfahren eingeleitet.

Rees.   Nicht zum ersten Mal hat ein Anwohner in Haffen Nägel in einem verkehrsberuhigten Bereich gefunden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum wiederholten Mal hat ein Anwohner auf dem Knollenkampsweg in Höhe Bruckdaelweg in Haffen am Freitagabend verstreute Nägel auf der Fahrbahn vorgefunden.

Die Stelle befindet sich in einem verkehrsberuhigten Bereich. Wie die Polizei berichtet, hatte der Anwohner dort bereits am 11. Juni, am 14. Juni sowie am 20. Juni Nägel gefunden und weggeräumt.

Die spitzen Gegenstände lagen in einem schwer einsehbaren Kurvenbereich. Bislang ist nicht bekannt, ob dadurch ein Schaden entstanden ist. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen den oder die unbekannten Täter eingeleitet.

Hinweise nimmt die Polizei in Emmerich entgegen: 02822/7830.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik