Firmenbesuch

Unionsfraktionschef Brinkhaus besucht Biotec in Emmerich

Ralph Brinkhaus (CDU), Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, besucht Ende August Biotec in Emmerich.

Ralph Brinkhaus (CDU), Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, besucht Ende August Biotec in Emmerich.

Foto: Axel Heimken / dpa

Emmerich.  Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Ralph Brinkhaus, wird am 31. August das Unternehmen Biotec in Emmerich besuchen.

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag Ralph Brinkhaus wird am 31. August das Unternehmen Biotec – Biologische Naturverpackungen GmbH & Co. KG – in Emmerich am Rhein besuchen. Damit folgt er der Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Stefan Rouenhoff in den Kreis Kleve.

Hier gibt es mehr Artikel aus Emmerich, Rees und Isselburg„Plastikmüll in der Natur, in den Weltmeeren, in Flüssen ist eine Gefahr für die Umwelt. Umso wichtiger ist es, dass alternative umweltfreundliche Lösungen entwickelt werden. Genau das macht Biotec, indem es Kunststoffe auf Pflanzenbasis herstellt. Umso mehr freue ich mich, gemeinsam mit Ralph Brinkhaus mehr über die innovativen Ansätze des Unternehmens zu erfahren“, so Rouenhoff.

Daran arbeitet die Emmericher Firma Biotec

Biotec entwickelt und produziert Kunststoffe aus umweltfreundlichen nachwachsenden Rohstoffen wie etwa Mais. Der Anwendungsbereich reicht dabei von Folien sowie Formteilen über Einkaufstaschen bis hin zu Sichtverpackungen für die Lebensmittelindustrie.

Die maßgefertigten thermoplastischen Materialien mit vielfältigen funktionalen Eigenschaften sind vollständig biologisch abbaubar.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Emmerich / Rees / Isselburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben