Die neuen Ratsmitglieder

Wo Sigmar Peters Prioritäten in Emmerich sieht

Sigmar Peters (CDU) ist neu im Rat der Stadt Emmerich.

Sigmar Peters (CDU) ist neu im Rat der Stadt Emmerich.

Foto: CDU Emmerich

Emmerich.  Sigmar Peters ist für die CDU-Fraktion in den Rat der Stadt Emmerich eingezogen. Welche Themen für ihn in der Ratsarbeit Priorität haben.

Sigmar Peters ist für die CDU in den Rat der Stadt Emmerich eingezogen. Der 37-Jährige stellt sich heute den Fragen der NRZ.

1Warum engagieren Sie sich in der Emmericher Kommunalpolitik?

Ich engagiere mich in der Emmericher Kommunalpolitik, weil ich vor Ort tief verwurzelt bin und mir ganz einfach das Wohl meiner Heimatstadt am Herzen liegt.

2Wo sehen Sie ihre Stärken, die Sie in die Ratsarbeit einbringen können?

Meine Stärken, die ich in die Ratsarbeit einbringen kann, sehe ich darin, dass ich mich schnell in neue Aufgaben einarbeiten und auch schwierige Sachverhalte erfassen kann, ebenso die Fähigkeit, Entscheidungen aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und zu analysieren, ohne den Blick für das Ganze zu verlieren. Im zwischenmenschlichen Umgang bin ich von natürlicher, ungezwungener Wesensart, was sich sicherlich auch positiv auf die interfraktionelle Zusammenarbeit und Gespräche mit politischen Mitbewerbern auswirken kann.

3Welche Themen sind Ihnen in den nächsten Jahren besonders wichtig?

In den nächsten Jahren sind mir besonders der Bereich des Ehrenamtes, die Förderung junger Familien sowie die Innenstadtentwicklung wichtig. mavi

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben