Oktoberfest

Wülfershäuser lassen’s auf dem Reeser Oktoberfest krachen

Im Jahr 2015 sorgten die Wülfershäuser auf dem Reeser Oktoberfest für allerbeste Stimmung.

Foto: Thorsten Lindekamp

Im Jahr 2015 sorgten die Wülfershäuser auf dem Reeser Oktoberfest für allerbeste Stimmung. Foto: Thorsten Lindekamp

Rees.   Die Stimmungsband Wülfershäuser wird zum dritten Mal im Festzelt in Rees für allerbeste Stimmung sorgen. Für Samstag gibt es nur noch Restkarten.

Zum vierten Mal holen Marcel Weyer und Detlef Westerhoff Stimmung und Gaudi ins Oktoberfestzelt an der Empeler Straße. „O’zapft is“ heißt es am Freitag und Samstag, 20. und 21. Oktober, wenn die Biertischgarnituren eingedeckt sind und die weißblauen Wimpeln wehen. Die Veranstalter haben beobachtet, dass die Wülfershäuser besonders gut auf die Wünsche des Publikums eingehen und haben sie deshalb, nach einem Jahr Auszeit, wieder für beide Oktoberfesttage gebucht.

Bayrische Spezialitäten locken

Ohne große Werbung

ist der Samstag bereits so gut wie ausverkauft.

Los geht es am Freitag ab 18.30 Uhr, die Musik spielt ab 20 Uhr. So bleibt ausreichend Zeit, mit bayrischen Spezialitäten eine Grundlage zu schaffen. Hax’n, halbe Hähnchen oder Leberkäs’ mit und ohne Beilagen stehen auf der Speisekarten. Und es gibt natürlich frisch gebackene Brezeln.

Das Maß Bier kostet 8,90 Euro. Am Freitag können sich Gruppen ab acht Personen ein Gruppenticket zu ermäßigten Preisen erwerben. Der Eintritt kostet im Vorverkauf elf Euro (zzgl. Gebühren), an der Abendkasse 14 Euro. Gruppen ab acht Personen zahlen nur zehn Euro im Vorverkauf!

Rund 600 Gäste passen ins Zelt

Das beheizte Zelt ist 20 mal 35 Meter groß und bietet bestuhlten Platz für 600 Personen. Die Musik spielt an beiden Abenden bis 1.30 Uhr. Es wird einen Thekenbetrieb geben und auch Cocktails fehlen auf dem Reeser Oktoberfest nicht. Auch ist ein Security-Service verpflichtend.

Nachdem Jupp und Gisela Bocken sowie Rainer van Laak das Reeser Oktoberfest aus der Taufe gehoben und es viermal im Stadtgarten veranstaltet haben, hat es sich nach einer kreativen Pause dank des Duos Weyer/Westerhoff in Rees, an der Empeler Straße neben Reifen und Autotechnik Thomas Messink, etabliert, was die Verkaufszahlen für Samstag belegen. „Jetzt hoffen wir, dass es auch am Freitag richtig voll wird“, wünscht sich Marcel Weyer.

Garantierte Plätze gibt es nur online

Garantierte Reservierungen für Freitag gibt’s beim Ticketkauf unter www.oktoberfest-rees.de. Tischreservierungen an den Vorverkaufsstellen können hingegen nur als Wunsch angegeben werden, eine Garantie gibt es nicht. „Wir versuchen, wenn irgendwie möglich, Wünsche zu erfüllen“, so Weyer.

Vorverkauf: Schuh-Chic, Dellstr. 23; Trink & Spare Bockem, Empeler Str. 113a in Rees; Avon Lädchen, Hauptstr. 26 in Millingen; Daddy’s Bikertreff, Bocholter Str. 2 in Heelden.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik