10 Jahre Strandbad Millingen

Zehn Jahre führt Lydia Jochim das Strandbad Millinger Meer

Inhaberin Lydia Jochim und ihr Mann Rainer Beltermann fühlen sich seit zehn Jahren wohl am Strandbad Millinger Meer.

Inhaberin Lydia Jochim und ihr Mann Rainer Beltermann fühlen sich seit zehn Jahren wohl am Strandbad Millinger Meer.

Foto: Christian Creon

Millingen.   Über die Jahre hat sich das Lokal Strandbad Millinger Meer in Rees und Umgebung einen Namen gemacht. Vor zehn Jahren übernahm Lydia Jochim.

Als sich im Jahr 2009 Lydia Jochim entschloss, das Strandbad Millinger Meer mit einem Kiosk und einem kleinen Biergarten zu übernehmen, ahnte sie nicht, dass sie zehn Jahre später hier ein renommiertes Ausflugslokal führen würde, das ganzjährig Gäste aus Nah und Fern ansteuern.

Heute wie damals ist ihr Verpächter die Strandbad Millinger Meer GbR. Das komplette Inventar samt Küche hat die Millingerin angeschafft. An ihrem damals gekauften Vier-Platten-Herd in der Miniküche kocht sie heute noch. Auch für Gesellschaften. Und wenn 60 Gäste im Wintergarten sitzen, der im Jahr 2011 angebaut wurde, „dann dauert es eben etwas länger“, tröstet die Küchenchefin ihre Stammgäste.

Hochzeit am Millinger Meer

In den ersten Jahren waren es hauptsächlich Eltern mit Kindern oder Jugendliche, die das Strandbad nutzten und hier gerne mal eine Pommes oder Krokette verzehrten. Und natürlich Eis am Kiosk. Immerhin kostet der Eintritt zum Strandbad immer noch nur zwei Euro, für Kinder bis 16 Jahren ein Euro.

Doch mit den Jahren sind die meisten Kunden in den beiden Biergärten oder im Wintergarten nicht mehr Badegäste. „Es kommen deutlich weniger nur zum Schwimmen. Wenn, dann sind es Mütter mit kleinen Kindern, die hier im Sand buddeln. Immerhin lassen wir jedes Jahr 25 Tonnen Sand für das Ufer vom Millinger Meer anschütten“, erzählt Lydia Jochim.

Freie Hochzeit ufernah unter großen Bäumen

Statt Badegäste im Freizeitlook fahren hier auch Gäste in langen Kleidern und Abendanzügen vor. So hat ein Hochzeitsplaner dieses idyllische Plätzchen am Wasser unter großen Bäumen entdeckt und hier schon freie Hochzeiten veranstaltet. Dazu ist die Kochkunst von Lydia Jochim gefragt.

Sie pflegt eine saisonale als auch typisch niederrheinische Küche. Aktuell stehen mehrere Spargelgerichte auf der Speisekarte. Richtig voll wird es am 6. Dezember, wenn der Nikolaus mit seinem Boot über den See kommt. Zu Altweiber wird am Millinger Meer ausgiebig gefrühstückt, bevor DJ Hartwig für die passende Musik sorgt.

Der Storch brütet wieder

Gerade brütet ein Storch auf seinem Nest im Garten vier Eier, was über die Webcam wunderbar zu beobachten ist. In der Wintersaison öffnet Lydia Jochim von Donnerstag bis Sonntag. Samstags und sonntags bietet sie ein Frühstücksbüfett. Ab 1. Mai wird dann von Dienstag bis Sonntag das Strandbad öffnen, in den Sommerferien sogar täglich ab 10 Uhr.

Hervorragende Wasserqualität über Jahre

Was über zehn Jahre konstant geblieben ist? Die hervorragende Wasserqualität und die gute Küche. Und das Wetter? Es entscheidet über die jeweilige Umsatzbilanz. Da kann sogar ein Jahrhundertsommer ein Tacken zu viel des Guten sein. „Im vergangenen Sommer war es vielen zu heiß, um aus dem Haus zu gehen“, hat Lydia Jochim beobachtet.

Am Samstag, 27. April, wird sie für Geschäftspartner, Freunde und die Familie ein kleines Fest geben, um zehn Jahre Strandbad zu feiern. Sie alle freuen sich mit ihr auf weitere Jahre als Chefin vom Strandbad Millinger Meer.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben