AHE und Tiefbau Diedrich

Gevelsberg: AHE übernimmt Tiefbau-Unternehmen Diedrich

Sie haben Übernahme und Nachfolge vorausschauend geregelt: (v.l.) Johannes Einig (AHE), Volker Diedrich, Katja Diedrich-Hückinghaus und Klaus Heinrich.

Sie haben Übernahme und Nachfolge vorausschauend geregelt: (v.l.) Johannes Einig (AHE), Volker Diedrich, Katja Diedrich-Hückinghaus und Klaus Heinrich.

Foto: Bernd Henkel / AVU

Gevelsberg  Der Entsorger AHE hat das Tiefbau-Unternehmen Diedrich aus Gevelsberg übernommen und erweitert damit sein Angebot.

Nach der Übernahme der Vorberg-Gruppe in Herdecke vor gut drei Jahren baut die AHE nun ihre Präsenz im Südkreis weiter aus.

Neben dem Hauptsitz in Gevelsberg an der Hundeicker Straße mit knapp 30 Mitarbeitern betreibt der Spezialist für Rohrleitungsbau einen Standort in Schwelm. Beide Standorte bleiben bestehen und sollen weiter
ausgebaut werden. „Die Firma Diedrich genießt einen hervorragenden Ruf und wir können unsere
Leistungen im Bereich der Kreislaufwirtschaft strategisch ergänzen“, erklärt AHE-Geschäftsführer
Johannes Einig.

Nachfolge mit Verkauf geregelt

Volker Diedrich leitete die Firma in zweiter Generation als geschäftsführender Gesellschafter gemeinsam mit seiner Schwester Katja Diedrich-Hückinghaus. Beide möchten mit dem Verkauf die Nachfolge regeln. Volker Diedrich bleibt als technischer Leiter in Teilzeit weiterhin im Unternehmen tätig.

Neue Geschäftsführer sind Klaus Heinrich und Johannes Einig. Der Schwerpunkt der Aufträge liegt im Rohrleitungs- und Tiefbau. Einer der Auftraggeber ist die AVU Netz.

Weitere Nachrichten aus Ihrer Stadt finden Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben