Essen-Katernberg. Ein 82-Jähriger, der angefahren wurde, ist der zweite Essener Verkehrstote des Jahres. Sein Hund musste schwer verletzt eingeschläfert werden.

Es regnete in Strömen und es war schon dunkel, als ein 82-jähriger Essener mit seinem Hund in Essen-Katernberg unterwegs war. Laut Polizei kam er am Samstag, 25. November, von der Sackgasse „Gerstekamp“ und wollte die Zollvereinstraße überqueren. Als er fast auf der anderen Seite angekommen war, wurde er von einem weißen Volvo angefahren. Zwei Tage später erlag der Essener seinen Verletzungen im Krankenhaus.