Essen. Ein Feuer an der Altenessener Straße hat am Mittwochabend die Feuerwehr Essen auf den Plan gerufen. Der Verkehr der U11 war unterbrochen.

Feuerwehr und Rettungskräfte sind am Mittwochabend zu einem Brand an der Altenessener Straße ausgerückt. Die Einsatzkräfte waren gegen 18.40 Uhr in den Bereich an der Heßlerstraße alarmiert worden. Wie die Essener Feuerwehr mitteilte, handelte es sich um einen Küchenbrand in der ersten Etage eines Mehrparteienhauses.

Das Treppenhaus war den Schilderungen zufolge verraucht. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und die Wohnung anschließend durchlüften. Verletzt wurde niemand.

Für die Dauer des Einsatzes war der Straßenbahnverkehr der U11 unterbrochen. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen, dem Führungsdienst, zwei Rettungswagen, einem Notarzt und mehreren Sonderfahrzeugen vor Ort. Die Poliuei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

[Essen-Newsletter hier gratis abonnieren | Auf einen Blick: Polizei- und Feuerwehr-Artikel + Innenstadt-Schwerpunkt + Rot-Weiss Essen + Lokalsport | Nachrichten aus: Süd + Rüttenscheid + Nord + Ost + Kettwig & Werden + Borbeck & West | Alle Artikel aus Essen]