Essen. Frau erstattete Anzeige, als von ihrem Payback-Konto Punkte abgebucht worden waren. Polizei Essen zeigt ein Foto des Verdächtigen.

Die Polizei Essen fahndet mit einem Foto einer Überwachungskamera nach einem mutmaßlichen Betrüger, der mit fremden Payback-Punkten in einem Rewe-Markt in Huttrop bezahlt hat.

Wer diesen Mann erkennt, sollte sich an die Polizei Essen wenden.
Wer diesen Mann erkennt, sollte sich an die Polizei Essen wenden. © WAZ | Polizei Essen

Wie die Behörde am Mittwoch berichtete, hatte eine 54-Jährige am 17. März Anzeige erstattet, nachdem ihr in einer E-Mail mitgeteilt worden war, dass Payback-Punkte von ihrem Konto abgebucht worden waren. Ein Unbekannter hatte mit diesem Guthaben offenbar online Gutscheine für einen Supermarkt bezahlt und dann in dem Rewe an der Rellinghauser Straße eingelöst.

Wer den Gesuchten auf dem Foto erkennt, sollte sich an die Polizei Essen wenden unter der Rufnummer 0201/829-0.

[Essen-Newsletter hier gratis abonnieren | Auf einen Blick: Polizei- und Feuerwehr-Artikel + Innenstadt-Schwerpunkt + Rot-Weiss Essen + Lokalsport | Nachrichten aus: Süd + Rüttenscheid + Nord + Ost + Kettwig & Werden + Borbeck & West | Alle Artikel aus Essen]