Essen. Nach Jahren im Gefängnis droht einem Serienvergewaltiger (27) nun auch die unbefristete Sicherungsverwahrung. Er steht vor dem Landgericht Essen.

Blass und äußerlich völlig gelassen: So ließ sich der Angeklagte am Freitag (8.12.) von den Wachtmeistern in den Gerichtssaal in Essen bringen. Fast zehn Jahre hat er schon wegen Vergewaltigung im Gefängnis gesessen, im nächsten Sommer müsste er eigentlich entlassen werden.