Essen. Zehntausende feierten Karneval 2024 in Essen. Rosenmontagszüge zogen durch Rüttenscheid und Kupferdreh. Unser Liveticker zum Nachlesen.

  • Etwa 80.000 Menschen waren beim Rosenmontagszug in Essen-Rüttenscheid dabei.
  • Tausende feierten beim Rosenmontagszug in Kupferdreh.
  • Lesen Sie hier unseren Liveticker nach - samt Videos, Fotos.

Update 19.38 Uhr: Die Narren und Närrinnen gehen jetzt nach Hause oder feiern in Kneipen weiter. Wir ebenfalls. Danke fürs Mitlesen und schönen Abend!

Karneval in Essen 2024 - eine Rückschau

Der Rosenmontag in Essen - Liveticker zum Nachlesen

Update 18.15 Uhr: Jetzt ist es weitgehend dunkel, das Ende des Zuges in Kupferdreh ist am Mineralienmuseum, die Jecken halten durch.

Update 18 Uhr: Die Sonne geht unter, die Jecken feiern noch immer: Der Zug in Kupferdreh hat jetzt etwas mehr als die Hälfte hinter sich und ist vorbei am Spielzeugladen und dem Eiscafé.

Auch interessant

Update 17.37 Uhr: Der Zug kommt jetzt langsam am Kupferdreher Markt an. Die Jecken schunkeln sich warm, die Temperaturen sinken nämlich und es wird langsam dunkel. Mit Musikboxen und dem ein oder anderen Getränk macht den Narren das aber nichts aus. Die Stimmung ist weiter gut.

Update 17.17 Uhr: Die Stimmung entlang der Strecke ist gut, die Jecken erleben einen Kamelle-Regen, die Tropfen von oben bleiben bisher aus, stattdessen ist sogar blauer Himmel zu sehen. Der Zug fährt jetzt bis zur Ecke Deilbachbrücke / Möllneyer Ufer.

Update 17.02 Uhr: Der Zug in Kupferdreh ist jetzt gestartet. Das Prinzenpaar ist aus Rüttenscheid eingetroffen, allerdings ohne Wagen. „Hauptsache wir sind dabei, dann laufen wir jetzt“, sagt Anja I.

Karnevalszug in Essen-Kupferdreh steht in den Startlöchern

Auch interessant

Update 16.41 Uhr: Ersten Schätzungen zufolge sind rund 80.000 Menschen nach Rüttenscheid gekommen, um sich den Essener Rosenmontagszug anzuschauen.

Update 16.35 Uhr: Bald ist es in Rüttenscheid geschafft. „Die letzten Wagen erreichen jetzt die Ehrentribüne“, berichtet Oliver Weiß, Sprecher des Festkomitee Essener Karneval.

Update 16.29 Uhr: Der Umzug in Kupferdreh kann in wenigen Augenblicken starten. „Der Start ist auf 16.30 Uhr verlegt worden“, teilt der Vorsitzende des Festausschusses Kupferdreher Karneval, Fabian Walaschewski mit.

Update 16.15 Uhr: Die Essener Polizei stellt am Nachmittag klar, warum es beim Rosenmontagszug zu der großen Verspätung kam. „Die Strecke konnte nicht freigegeben werden, weil nicht genug Absperrgitter vorhanden waren“, so eine Sprecherin. Dank des Einsatzes von Polizeibeamten sei die Strecke letztlich gesichert worden, der Umzug konnte endlich loslegen.

Karnevalszug in Rüttenscheid mit 45 Minuten Verspätung

Update 16.03 Uhr: Der Zug in Kupferdreh startet wahrscheinlich später, da einige Teilnehmer zunächst aus Rüttenscheid dorthin kommen müssen. Da der Zug in Rüttenscheid 45 Minuten Verspätung hatte, wirkt sich das auch auf den zweiten großen Zug in Essen aus. Die Polizei fährt derzeit nochmal die Strecke ab und kontrolliert die Sicherheitsvorkehrungen.

Während einige Anwohner der Kupferdreher Straße die Rolläden runtergelassen haben, machen es sich andere im Fenster gemütlich. So etwa Kerstin (54) und Melanie (50), die früher selbst im Zug mitgelaufen sind und jetzt vom Fenster aus schauen, wie der Zug vorbeirollt.

Lesen Sie auch:Minister: Unterlagen über marode A42-Brücke unvollständig

Update 15.42 Uhr: Auch in Kupferdreh füllt sich die Zugstrecke mit Jecken, die sich als Löwen, Tiger, Einhörner, Priester und Nonnen verkleidet haben. Der Rosenmontagszug startet dort um 16.11 Uhr. Vereinzelt werden noch Falschparker abgeschleppt. An der Theaterklause wird schon ordentlich gefeiert, die Kneipe liegt direkt an der Kupferdreher Straße.

Update 15.14 Uhr: Der Zug hat mittlerweile 45 Minuten Verspätung. Die KG Frohe Narren 1948 Altenessen ist jetzt gerade an der Martinstraße/Rüttenscheider Straße vorbeigekommen. Eigentlich sollte der komplette Zug längst schon die Ehrentribüne erreicht haben. Jetzt zeigt sich: Die massive Verspätung gleich am Start hat die ganze Planung durcheinandergebracht. Hinter dem letzten Karnevalswagen treten die Entsorgungsbetriebe in Aktion. Mehrere Kehrmaschinen sind im Einsatz, um die Strecke von Müll und restlichem Wurfmaterial zu reinigen.

Update 15.04 Uhr: Die KG Hahnekopp 1862 e.V., der älteste Karnevalsverein in Essen, ist mit zwei Gesellschaftswagen und Konfetti-Kanonen unterwegs. Die Mitglieder der KG Fidelitas Kray sind als Bergleute verkleidet und fallen damit richtig auf. Das Wetter ist jeck, die Sonne wieder da.

Karnevalisten feiern den großen Rosenmontagszug in Essen-Rüttenscheid.
Karnevalisten feiern den großen Rosenmontagszug in Essen-Rüttenscheid. © FUNKE Foto Services | Kerstin Kokoska

Update 15 Uhr: Der Regen hat nachgelassen, die Jecken haben durchgehalten. Jetzt regnet es nur noch Kamelle.

Karnevalszug in Essen-Rüttenscheid: Wolkenbruch und Kamelle-Regen

Update 14.40 Uhr: Das Ruhr Sound Orchester legt einen starken Auftritt hin: 50 Musiker als S.W.A.T. verkleidet spielen Cordula Grün und alle singen mit. Das Orchester hat weitaus mehr zu bieten als ein Spielmannszug oder eine Blaskapelle. Es sind Saxofone, Klarinetten, Posaunen und Flöten dabei, außerdem Musiker an Tuba und Schlagzeug.

Jetzt zieht ein Schauer über die Jecken, was die Stimmung nicht trübt. Es hagelt nicht nur Kamelle, sondern auch nasse Körner. Moderator Rainer Ehrens kommentiert die Wetterkapriolen so: „Es wird einmal feucht durchgewischt.“

Update 14.37 Uhr: Nur wenige Karnevalisten setzen sich mit politischen Themen auseinander. Die Knüppelhusaren schlagen sich auf die Seite der Landwirte, die in den vergangenen Wochen gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung auf die Straße gegangen waren. Auf einem Banner heißt es: „Tri tra trullala - ohne Bauern ist unser Essen bald nicht mehr da“.

Das Ruhr Sound Orchester beim Essener Karnevalszug.
Das Ruhr Sound Orchester beim Essener Karnevalszug. © FUNKE Foto Services | Kerstin Kokoska

Update 14.14 Uhr: Die Wagen rollen die Rüttenscheider Straße entlang. Entlang der Strecke schunkeln und feiern Clowns, Löwen, Indianer sowie echte und unechte Polizisten...Auf dem Wagen der Essener Funken heißt es: „Der Teufel hat den Schnaps gemacht, doch mit Stauder wird viel mehr gelacht.“

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Update 14:02 Uhr: Jetzt läuft es wieder! Der Zoch kütt.

Update 13.55 Uhr: Nachdem der Zug vom Aufstellplatz zur Rüttenscheider Straße gerollt ist, steht er nun dort und wartet auf die Freigabe der Polizei. Eigentlich müssten die Wagen jetzt schon an der Martinstraße sein. Dort hält der Moderator die Jecken bei Laune.

Mit dabei sind auch Jacqueline und Sabina aus Berlin, die schon seit vielen Jahren zum Karnevalszug nach Rüttenscheid kommen. Gewachsen ist diese Tradition durch die Freundschaft zu den Knüppelhusaren, eine Karnevalsgruppe.

Lesen Sie auch: Fehltage im Job: Wegen dieser Krankheiten fallen Essener aus

Jacqueline und Sabina sind extra aus Berlin zum Rüttenscheider Karnevalszug gekommen.
Jacqueline und Sabina sind extra aus Berlin zum Rüttenscheider Karnevalszug gekommen. © FUNKE Foto Services | Kerstin Kokoska

Update 13.38 Uhr: Für Musiker Joey Kelly ist der Essener Karnevalszug immer ein fester Termin im Kalender. Dieses Jahr musste der Musiker aufgrund einer Corona-Erkrankung absagen und kann nicht, wie sonst immer, auf dem Allbau-Wagen mitfahren.

Zugleiter Rainer Ehrens: „In diesem Jahr ist mehr Narrenvolk auf der Straße als in den vergangenen Jahren.“ Es sei „knubbelig schön“. Mittlerweile hat der Zug etwas Verspätung – die Polizei hat die Strecke noch nicht komplett freigegeben.

Auch diese beiden Narren feiern Karneval in Essen-Rüttenscheid.
Auch diese beiden Narren feiern Karneval in Essen-Rüttenscheid. © Essen | Kerstin Kokoska

Update 13.11 Uhr: Jetzt geht‘s los! Der Rosenmontagszug macht sich auf den Weg durch Rüttenscheid – begleitet von einzelnen Sonnenstrahlen und bejubelt von tausenden verkleideten Narren und Närrinnen. Tiger, Nonnen und Kapitäne sind auf den Straßen Rüttenscheids jetzt unterwegs, auch Batman ist dabei. Tonnenweise Kamelle werden jetzt in die Menge geschmissen; Schokolade, Kamelle, Waffeln. Essen Helau!!!

Ein Live-Video vom Karnevalszug in Rüttenscheid finden Sie hier

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Das Festkomitee Essener Karneval als Veranstalter bringt 52 Zugnummern aus 30 Gesellschaften auf die Straße: vom Gesellschaftswagen bis zur Fußgruppe. Hinzu kommen Spielmannszüge und Comedy-Gruppen wie die „Cycles comiques Olm“ aus Luxemburg.

Lesen Sie auch: Das Rätsel um den Rewe-Markt am Wasserturm ist gelöst

Update: 12.43 Uhr: Das Wetter klart auf, der Zug macht sich bereit. „Wir haben die Sonne bestellt“, erklärt Prinzessin Anja I. und ergänzt, dass die Session zwar kurz war, zu den schönen Momenten aber definitiv die Besuche in Kindergärten und Seniorenheimen gehörte.

Auf dem Allbau-Wagen steht in diesem Jahr Oberbürgermeister Thomas Kufen mit seinem Büro-Team verkleidet als Panzerknacker. Es ist mit 20 Metern der längste Karnevalswagen im Rüttenscheider Zug.

Oberbürgermeister Thomas Kufen mit seinem Büroteam verkleidet als Panzerknacker.
Oberbürgermeister Thomas Kufen mit seinem Büroteam verkleidet als Panzerknacker. © WAZ | WAZ

Update 12.07 Uhr: Die Durchfahrt von der Martinstraße ist gesperrt, erste Jecken sind in Rüttenscheid angekommen. Start des Zuges ist der Messeplatz. Dort sieht man schon jetzt den von Jacques Tilly aus Düsseldorf gestalteten Wagen zum 111-jährigen Bestehen der Messe Essen. Die Messe beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem eigenen Gesellschaftswagen an den Rosenmontagsumzügen. Der Wagen zeigt berühmte Sehenswürdigkeiten wie den schieben Turm von Pisa, den Eiffelturm, Big Ben und die Freiheitsstatue.

Der Wagen der Messe Essen zum 111-jährigen Bestehen.
Der Wagen der Messe Essen zum 111-jährigen Bestehen. © FUNKE Foto Services | Kerstin Kokoska

Lesen Sie auch: Dieser Blitzer-Einsatz war für die Tonne

Update 11.11 Uhr: Der Prinzenwagen trägt die Nummer 15. „Er ist im Zug mittendrin“, sagt der Zugleiter. Der große Allbau-Wagen trägt die Nummer 2 und fährt ganz vorn. Mit dabei: Oberbürgermeister Thomas Kufen. Das Stadtoberhaupt verlässt den Wagen an der Ehrentribüne.

Update 10.53 Uhr: Der Rosenmontagszug ist der Höhepunkt des Essener Karnevals und der schönste Tag der Session für Stadtprinz Uwe I. und Prinzessin Assindia Anja I. Die Nacht haben die Tollitäten standesgemäß verbracht: nicht in den eigenen vier Wänden, sondern in der jecken Gastwirtschaft „Eule“, seit jeher das närrische Hauptquartier in Rüttenscheid. Gestärkt hat sich das Prinzenpaar bei einem guten Frühstück, danach ging es erstmal zum Interview bei Radio Essen.

Update 10.38 Uhr: Rainer Ehrens, der Zugleiter des Festkomitees, schaut trotz des aktuellen Nieselregens optimistisch zum Himmel. „Wir hoffen, dass es pünktlich um 13.11 Uhr aufhört zu regnen.“ Die Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes stimme ihn zuversichtlich, am Nachmittag solle es trocken bleiben. Und überhaupt: „Selbst von ein paar Regentropfen lassen wir uns die gute Stimmung nicht vermiesen“, sagt Ehrens.

Lesen Sie auch:Rot-Weiss Essen: Wieder Bewegung bei Frage zum Stadionausbau

Wann starten die Rosenmontagszüge in Rüttenscheid und Kupferdreh?

An Rosenmontag kommt der Höhepunkt des Essener Karnevals mit den Zügen in Rüttenscheid (Start: 13.11 Uhr) und Kupferdreh (Start: 16.11 Uhr). Wir sind bei beiden Veranstaltungen vor Ort und berichten von den Karnevals-Zügen, zu denen zehntausende Jecken und Narren erwartet werden. Stimmen und Stimmungen, Fotos und Videos: Wer nicht vor Ort mitfeiert, kann Essens größte Karnevalspartys hier, bei Facebook und Instagram verfolgen.

Hier noch einmal ein kleiner Überblick, was heute in Essen abgeht (alle Infos gesammelt samt Streckenverläufe gibt es hier):

Rosenmontagszug in Essen-Rüttenscheid

Das Spektaktel beginnt am 12. Februar 2024 um 13.11 Uhr. Aufstellplatz ist der Parkplatz an der Gruga. Von dort geht es über die Rüttenscheider Straße, Klarastraße, Brunnenstraße, Kronprinzenstraße und Hohenzollernstraße. An der Ecke Admiral Scheer-Straße steht die Ehrentribüne.

Das Festkomitee Essener Karneval als Veranstalter bringt 52 Zugnummern aus 30 Gesellschaften auf die Straße: vom Gesellschaftswagen bis zur Fußgruppe. Hinzu kommen Spielmannszüge und Comedy-Gruppen. Erwartet werden rund 80.000 Karnevalisten.

Lesen Sie auch:Baldeneysee: Abschied vom Sportlertreff

Wie fahren die Bahnen heute in Essen?

Umleitungen: Am Rosenmontag fährt die Ruhrbahn nach dem Ferienfahrplan. Für die Dauer des Rosenmontagszuges ist der Kupferdreher Ortskern von 14.30 bis etwa 19 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Buslinie 141 wird umgeleitet aus Hattingen kommend zwischen den Haltestellen Deipenbecktal und Kupferdreh Bahnhof. 153: Die Fahrten zwischen Kupferdreh Bf und Altersheim entfallen. Die Buslinie 177 wird umgeleitet aus Steele kommend zwischen den Haltestellen Deipenbecktal und Marienbergstraße. 180: Die Strecke zwischen den Haltesellen Mühlmann und Düschenhofer Wald kann nicht angefahren werden

Rosenmontagszug in Essen-Kupferdreh

Zum Rosenmontagszug in Kupferdreh werden rund 50.000 Menschen erwartet. Der Zug setzt sich um 16.11 Uhr in Bewegung, aber schon um 14 Uhr werden die Straßen längs der Zugstrecke gesperrt. Der Zug startet auf der Kupferdreher Straße / Ecke Hinsbecker Berg und endet an der Ecke Deilbachbrücke / Möllneyer Ufer. Veranstalter des Umzugs ist der Festausschuss Kupferdreher Karneval (FKK). Erwartet werden 40 bis 50 Zugnummern mit Gesellschaftswagen, Fußgruppen, Spielmannszügen und Tanzgarden.

Karneval in Essen 2024 - eine Rückschau

+++ Tipp: Abonnieren Sie hier unseren wöchentlichen Familiennewsletter. +++

[Essen-Newsletter hier gratis abonnieren | Auf einen Blick: Polizei- und Feuerwehr-Artikel + Innenstadt-Schwerpunkt + Rot-Weiss Essen + Lokalsport | Nachrichten aus: Süd + Rüttenscheid + Nord + Ost + Kettwig & Werden + Borbeck & West | Alle Artikel aus Essen]