Polizei

Auto kracht vor Baum: Zeuge holt betrunkenen Fahrer vom Sitz

Nach einem Unfall in Essen-Dellwig ermittelt die Polizei.

Nach einem Unfall in Essen-Dellwig ermittelt die Polizei.

Foto: Andreas Bartel

Essen.   Unfallgeräusche reißen Anwohner der Prosperstraße in Essen-Dellwig aus dem Schlaf. Polizisten können Identität des Fahrers nicht feststellen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein lautes Krachen hat in der Nacht zum Montag Anwohner der Prosperstraße in Essen-Dellwig aus dem Schlaf gerissen: Ein schwarzer Seat Toledo aus Bottrop knallte gegen 2.15 Uhr gegen einen Baum, nachdem er zuvor zwei geparkte Autos beschädigt hatte.

Wie die Polizei am Montag berichtete, gab der betrunkene Fahrer falsche Personalien an und konnte nicht identifiziert werden. Der Mann erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Sofort nach dem Crash hatten Anwohner die Polizei informiert und waren zu dem Unfallwagen geeilt. Als der Fahrer versuchte, den Motor des qualmenden Seats zu starten, um zu flüchten, griff ein beherzter Zeuge ein: Er zog den Mann vom Sitz.

Nach einer Untersuchung im Krankenhaus ging es für den Unfallfahrer zum Polizeipräsidium zur erkennungsdienstlichen Behandlung und anschließenden Unterbringung im Gewahrsam. Noch in der Nacht riefen Beamte die 32-jährige Fahrzeughalterin in Bottrop an. Die Frau machte von ihrem gesetzlich geschützten Aussageverweigerungsrecht Gebrauch, so dass die Polizei die Identität des Fahrers nicht erfuhr, der nicht nur falsche Personalien angab, sondern auch keine Papiere bei sich hatte.

Das Verkehrskommissariat 3 hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 0201-829-0 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben