Diebstahl

Autodieb wird wenige Stunden später in Polen festgenommen

Mit Hilfe des Landeskriminalamts ist es gelungen, einen Autodieb zu schnappen.

Mit Hilfe des Landeskriminalamts ist es gelungen, einen Autodieb zu schnappen.

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa

Essen.  Ein Autodieb hat in Essen einen teuren BMW gestohlen. Wie das Landeskriminalamt dem Mann auf die Schliche kam und er in Polen festgenommen wurde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein hochwertiger BMW ist in der Nacht zu Montag gegen 1 Uhr in der Ostpreußenstraße in Essen-Heisingen gestohlen worden. Schon wenige Stunden später konnte der Autodieb in Polen festgenommen werden.

Der 27 Jahre alte Sohn des SUV-Besitzers merkte den Diebstahl am Montagmorgen gegen 8.25 Uhr und rief die Polizei. Das Landeskriminalamt ortete den Wagen mittels GPS – zu dem Zeitpunkt hatte er die Grenze zu Polen bereits passiert. Daher wurde die polnische Polizei informiert, die den Autodieb gegen 12.50 Uhr festnehmen konnte. „Dabei handelt es sich um einen litauischen Staatsbürger, der nach aktuellen Kenntnissen bislang polizeilich unauffällig war“, teilte die Polizei mit.

Weitere Nachrichten aus Essen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben