Unfall

Autofahrerin fährt Passant an und drückt ihn in Schaufenster

Eine Autofahrerin hat in Essen-Borbeck offenbar die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Eine Autofahrerin hat in Essen-Borbeck offenbar die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Essen.  Eine Autofahrerin hat am Montagvormittag einen Fußgänger auf einem Bürgersteig angefahren und ist anschließend gegen ein Schaufenster geprallt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Autofahrerin (86 Jahre alt) ist am Montagvormittag gegen ein Schaufenster an der Marktstraße in Essen-Borbeck gefahren – dabei fuhr sie laut Polizei einen Fußgänger (56) an, der sich auf dem Bürgersteig befand, und drückte diesen gegen das Schaufenster.

Laut Feuerwehr wurde der Passant zwischen Pkw und Schaufensterscheibe eingeklemmt. Er konnte aber schnell durch das Zurückschieben des Autos befreit werden. Laut ersten Informationen der Polizei wurde der Fußgänger nicht schwer verletzt.

Autofahrerin wollte gerade einparken

Die Polizei wurde gegen 11.30 Uhr zu dem Unfall gerufen. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten wollte die 86-jährige Autofahrerin einparken, als es zu dem Unfall kam. Die Feuerwehr vermutet, dass die Fahrerin Gas und Bremse verwechselt hat.

Weitere Einzelheiten konnte die Polizei bislang nicht mitteilen. (pg)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik