Kriminalität

Bankkundin schlägt Trickdiebinnen in Essen in die Flucht

Trickdiebe bedrängen ihre Opfer häufig an Geldautomaten.

Trickdiebe bedrängen ihre Opfer häufig an Geldautomaten.

Foto: Polizei

Essen.  Zwei Trickdiebinnen wollten eine 33-Jährige am Geldautomaten bestehen. Die Frau erkannte Trick mit der Zeitung und verscheuchte die Täterinnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine resolute Bankkundin hat in Essen zwei Trickdiebinnen in die Flucht geschlagen. Die beiden Frauen hatten zuvor versucht, die 33-Jährige beim Geldabheben an einem Automaten am Willy-Brandt-Platz in der Innenstadt zu bestehlen.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hielten sich die Täterinnen in dem Foyer der Bank auf, näherten sich ihrem Opfer von hinten und versuchten unter Zuhilfenahme einer Zeitung, die sie zwischen der Essenerin und dem Geldautomaten hielten, von dem Diebstahl abzulenken.

Die beiden Täterinnen trugen auffällige Ohrringe

Die 33-Jährige erkannte den Trick jedoch und schlug die Zeitung weg, woraufhin die Unbekannten die Flucht ergriffen. Die beiden 30-40 Jahre alten Frauen liefen daraufhin über die Kettwiger Straße in Richtung Burgplatz davon.

Sie sollen dunkle lange Haare haben und trugen auffällige Ohrringe (Kreolen). Eine Frau war bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, die andere mit einer grünen Jacke.

Hinweise nimmt die Kripo unter 0201/829-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben