Überfall

Bewaffnete Räuber überfallen Tankstelle in Essen-Altenessen

Die Polizei ermittelt nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Essen-Altenessen.

Die Polizei ermittelt nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Essen-Altenessen.

Foto: Christoph Reichwein

Essen.   Eine Tankstelle in Essen ist in der Nacht zu Dienstag überfallen worden. Die Täter flüchteten in einem schwarzen Mercedes ohne Kennzeichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei bewaffnete Räuber haben eine Tankstelle in Essen-Altenessen überfallen. Dabei bedrohten sie eine 44 Jahre alte Angestellte mit einem Messer und forderten Geld. Der Überfall ereignete sich laut Polizei in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 2.25 Uhr an der Altenessener Straße, kurz hinter der Einmündung Stankheitstraße.

Die beiden Männer öffneten gewaltsam die Schiebetür des Eingangs und bedrohten die Mitarbeiterin. Anschließend flüchteten sie mit einer niedrigen vierstelligen Summe Bargeld über die Altenessener Straße.

Fluchtfahrzeug ist ein schwarzer Mercedes

Ein Anwohner beobachtete, wie die beiden Unbekannten in einen wartenden, schwarzen Mercedes (fünftürig, eventuell CLS/CLA) stiegen. In dem Auto befand sich mindestens eine weitere Person. Das Auto fuhr in Richtung Essen-Karnap. An dem Auto fehlte das Nummernschild.

Die beiden Unbekannten sollen circa 25 Jahre alt sein. Sie trugen dunkle Kleidung, jeweils eine Wollmütze und waren mit einem Tuch maskiert. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0201/8290.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik