Liveticker

Bombe an der Messe Essen ist seit 23.10 Uhr entschärft

Auf der Baustelle der Messe Essen wurde ein Blindgänger entdeckt.

Foto: Mike Filzen/Feuerwehr Essen

Auf der Baustelle der Messe Essen wurde ein Blindgänger entdeckt.

Essen.   An der Messe Essen ist am Mittwoch ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe wurde am späten Abend entschärft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

An der Messe Essen ist am Mittwoch ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die amerikanische Zehn-Zentner-Bombe wurde am späten Abend entschärft, nachdem mehr als 2000 Menschen ihre Wohnungen verlassen und weitere rund 11.000 Menschen Schutz in geschlossenen Räumen gesucht hatten.

Erst gegen 22.30 Uhr gaben die Ordnungskräfte den Gefahrenbereich frei, sodass die Bombe entschärft werden konnte. Um 23.10 Uhr meldete die Stadt, dass der Blindgänger entschärft wurde.

Zwischenzeitlich war auch die A52 zeitweise zwischen Essen-Süd und Haarzopf in beiden Richtungen gesperrt. Von der Evakuierung betroffen waren auch Mitarbeiter von Hochtief oder Eon, im Polizeipräsidium und im Landgericht.

Wie die Evakuierung und die Entschärfung in Rüttenscheid liefen, können Sie in unserem Liveticker nachlesen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik