Bürgervereine tanzen unterm Maibaum

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Essener Stadtteile: Der Stadtverband der Essener Bürgervereine feiert am Samstag, 30. April, in der Zeit von 12 bis 16 Uhr wieder unterm Maibaum auf dem Willy-Brandt-Platz. Dazu sind alle Bürger eingeladen.

Um 13 Uhr spricht Oberbürgermeister Thomas Kufen ein Grußwort zu den Essener Bürgern. Die Besucher können anschließend einer 100 Jahre alten Konzertorgel lauschen und Oldtimer-Traktoren besichtigen.

Vertreter des Malteserstifts St. Bonifatius stellen die Leistungsbereiche ihrer Einrichtung vor. Die Ritter von Huttrop haben wieder ihr Zelt unterm Maibaum aufgeschlagen.

In der Zeit von 12.30 bis 13 Uhr sowie 13.30 bis 14 Uhr geht es multikuli zu. Die Wolga-Möwen, unter der Leitung von Larissa Schlegel, tragen in sechs Sprachen Lieder vor und tanzen dazu. Verbandsmitglieder informieren über ihre Tätigkeit vor Ort. Im Angebot sind wieder Gulaschsuppe und Maibowle.

Der Erlös dieser Veranstaltung, die von mehreren Sponsoren sowie dem Schaustellerverband, den Maltesern und der Stadt unterstützt wird, ist für die Freddy Fischer Stiftung sowie die Kindernotaufnahme „Spatzennest Essen“, bestimmt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben