Essen Motor Show

Der schönste und wohl teuerste Oldtimer auf der Motorshow

Das schönste Classic Car der 52. Essen Motor Show ist ein Mercedes-Benz 300 SL Roadster von Brabus Classic.  

Das schönste Classic Car der 52. Essen Motor Show ist ein Mercedes-Benz 300 SL Roadster von Brabus Classic.  

Foto: Rainer Schimm/MESSE ESSEN

Essen.  Essen Motor Show: Eine Jury hat einen Mercedes zum schönsten Oldtimer gekürt. Das Auto ist nicht nur schön, es hat auch einen stolzen Preis.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf der Essen Motor Show werden regelmäßig die schönsten Oldtimer gekürt. Dieses Mal entschied sich die Jury für einen Mercedes-Benz 300 SL Roadster in einem knalligen Orange. Das Auto, Baujahr 1961, gehört zu den teuersten Classic Cars, die auf der Automesse in diesem Jahr angeboten werden.

Verkäufer des Wagens ist die Bottroper Tuningschmiede Brabus, die den alten Mercedes komplett restauriert hat. 4000 Arbeitsstunden sollen in die Aufarbeitung des Oldtimers geflossen sein. Das hat auch seinen Preis: Das prämierte Fahrzeug steht derzeit für 1,89 Millionen Euro zum Verkauf am Stand von Brabus Classic in Halle 1.

Daimler-Benz verkaufte den Mercedes-Benz 300 SL in den Jahren 1954 bis 1957 als Coupé mit Flügeltüren und in den Jahren 1957 bis 1963 als Roadster.

Essen Motor Show läuft noch bis Sonntag

Noch bis Sonntag können sich Fans tiefergelegter Autos mit dicken Motoren auf der Tuningmesse „Essen Motor Show“ umsehen. Zu sehen sind legendäre Rennautos, edle Sammlerstücke oder aufgemotzte PS-Riesen. Rund 500 Aussteller präsentieren unter anderem Fahrgestelle, Felgen, Reifen und anderes Zubehör oder sie wollen ihre Kreationen nur bewundern lassen. Auch Autohersteller zeigen in Essen ihre sportlichen Serienfahrzeuge. Mit sportlichem Autozubehör werden in Deutschland in diesem Jahr nach Angaben des Tuner-Branchenverbands VDAT rund 1,85 Milliarden Euro umgesetzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben