Verkehrsstörung

Ein Notfall legt die U-Bahn in Essen vorübergehend lahm

Die U-Bahn U11 stand am Mittwochmorgen vorübergehend still.

Die U-Bahn U11 stand am Mittwochmorgen vorübergehend still.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Essen.  Fahrgast der U11 hat einen Herzanfall erlitten. Nach einer Notarzt-Behandlung kam er in ein Krankenhaus. Die Linie stand eine halbe Stunde still.

Ein internistischer Notfall in einer Essener U-Bahn hat am Mittwochmorgen den Verkehr auf der Linie U11 vorübergehend lahm gelegt.

Wie Feuerwehrsprecher Mike Filzen sagte, habe es gegen 9.30 Uhr in Altenessen einen Notarzt-Einsatz in einem Wagen der Ruhrbahn gegeben. Offenbar hatte ein Fahrgast einen Herzanfall erlitten. Der Patient wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 10 Uhr konnte die U-Bahn ihren Linienverkehr wieder aufnehmen. (j.m.)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben