Kriminalität

Essen: Ebay-Käufer entpuppt sich als Handy-Räuber

Nach einem Handy-Raub in der Essener Innenstadt sucht die Polizei Zeugen.

Nach einem Handy-Raub in der Essener Innenstadt sucht die Polizei Zeugen.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Essen.  22-Jähriger hatte sich mit einem angeblichen Handy-Käufer in der Innenstadt verabredet. Dass er seinen Vater mitnahm, schützte ihn nicht.

Ein Unbekannter hat am Freitagmittag gegen 14.05 Uhr das Smartphone eines 22-Jährigen in der Rathenaustraße in der Essener Innenstadt geraubt. Der 22-Jährige hatte sein Handy über Ebay zum Verkauf angeboten und sich mit dem Unbekannten am Bahnhof verabredet. Seinen 53-jährigen Vater nahm er zur Unterstützung mit.

Wie Polizei am Montag berichtete, gab der Unbekannte vor, die vereinbarte Summe am Geldautomaten abholen zu wollen. Deshalb begaben sich alles drei zur Rathenaustraße. Nachdem der Unbekannte Geld abgehoben hatte, erhielt er das Smartphone. Doch anstatt es zu bezahlen, stieß er den 53-Jährigen zur Seite und floh mit der Beute. Eine Fahndung blieb bislang erfolglos.

Der Räuber ist etwa 18 Jahre alt, schlank, 1,60 bis 1,70 Meter groß, hat dunkelblonde Haare und einen hellen Flaum über der Oberlippe. Bekleidet war er mit einer weißen Sporthose mit schwarzen Streifen an der Seite, einem schwarzen Hoodie, hellen Schuhen, schwarzen Handschuhen und einer roten Basecap. Bei Ebay nannte er sich „Bepo“.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen: Wer kennt „Bepo“ und/oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Hinweise können unter der zentralen Rufnummer der Polizei 0201/829-0 gegeben werden.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben