Einbruch

Essener Einbrecher (14) wirft Blumentopf um – erwischt

Er scheiterte schon auf dem Balkon: Die Polizei hat einen 14-jährigen Einbrecher geschnappt (Symbolbild).

Er scheiterte schon auf dem Balkon: Die Polizei hat einen 14-jährigen Einbrecher geschnappt (Symbolbild).

Foto: Silas Stein / dpa

Essen.  In Essen-Katernberg hat ein 14-Jähriger versucht, in ein Haus einzubrechen. Er scheiterte, weil er auf dem Balkon einen Blumentopf umwarf.

Ein 14-jähriger Schüler hat am Montag versucht, in ein Mehrfamilienhaus in Katernberg einzubrechen. Der Jugendliche, der aus einer rumänischen Familie stammt, scheiterte jedoch und wurde geschnappt.Hier gibt es mehr Artikel, Bilder und Videos aus Essen

Er versuchte, an der Straße Viermännerhöfe in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen, stieg auf einen Balkon – und stieß dort versehentlich einen Blumentopf um, der krachend zu Boden fiel. Das hörten Nachbarn, die den Einbrecher sahen und die Polizei riefen. Der 14-Jährige konnte später in der Nähe gefasst werden. Ob er bereits mehrere Taten auf dem Kerbholz hat, ist derzeit unklar.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben