Trickbetrug

Falscher Wasserwerker stiehlt 90-Jähriger Geld und Schmuck

Ein Unbekannter wollte als vermeintlicher Wasserwerker die Rohre in der Wohnung einer Essener Seniorin überprüfen. Als die Frau den Raum kurz verließ, stahl er ihr Geld und Schmuck.

Foto: Uwe Möller

Ein Unbekannter wollte als vermeintlicher Wasserwerker die Rohre in der Wohnung einer Essener Seniorin überprüfen. Als die Frau den Raum kurz verließ, stahl er ihr Geld und Schmuck.

Essen.   Ein Trickdieb hat sich als vermeintlicher Wasserwerker Zutritt zur Wohnung einer Essener Seniorin verschafft. Er flüchtete mit Geld und Schmuck.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Trickdieb hat sich einer Essener Seniorin gegenüber als Wasserwerker ausgegeben und sie bestohlen. Am Mittwochmorgen gegen 9.15 Uhr klingelte der unbekannte Täter an der Tür der 90-Jährigen in Überruhr und gab vor, die Rohre nach einem Rohrbruch überprüfen zu müssen und die Heizung ablesen zu wollen.

Wie die Polizei berichtet ließ die Frau den Mann daraufhin in ihre Wohnung. Kurz darauf fragte der vermeintliche Wasserwerker die Seniorin, ob sie ihm Geld wechseln könnte.

Seniorin verließ kurz das Zimmer um Wechselgeld zu holen

Die Frau verließ dafür kurz das Zimmer. Den unbeaufsichtigten Moment nutzte der Täter aus: Er stahl Bargeld und Schmuck der 90-Jährigen. Dann flüchtete er aus der Wohnung. Eine Suche nach dem Tatverdächtigen im Umfeld der Wohnung blieb erfolglos.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik