Einsatz

Feuerwehr löscht Brand im Dachgeschoss in Essen-Schonnebeck

Die Feuerwehr löscht einen Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Essen-Schonnebeck an der Straße Oklenburgs Ried.

Die Feuerwehr löscht einen Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Essen-Schonnebeck an der Straße Oklenburgs Ried.

Foto: Foto / kdf-television

Essen-Schonnebeck.  Gleich mehrere Notrufe meldeten der Essener Feuerwehr einen Dachgeschossbrand. Personen befanden sich nicht in dem Mehrfamilienhaus.

Von gleich mehreren Notrufen wurde die Feuerwehr am Sonntag,12. Juli, zu einem Feuer im Dachgeschoss nach Schonnebeck gerufen. Menschen sollten sich noch im Haus befinden, hieß es zunächst.

Mehrere Anrufer meldeten der Leitstelle der Feuerwehr gegen 15 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Straße Oklenburgs Ried. Zudem teilten sie mit, es seien noch Personen im Gebäude. Erste eintreffende Kräfte der Feuerwehr sahen bereits, dass Teile eines Dachfensters des zweigeschossigen Hauses mit ausgebautem Dachgeschoss in Flammen standen.

Personen haben sich doch nicht im Gebäude befunden

Sofort ging laut Feuerwehr ein Trupp unter Atemschutz ins Haus, um nach vermissten Personen zu suchen. Weitere Kräfte brachten ein Strahlrohr über die Drehleiter in Stellung, um den Brand und dessen Ausbreitung zu bekämpfen. Nach relativ kurzer Zeit konnten die Feuerwehrleute dann Entwarnung geben, da sich niemand im Haus befand.

Schließlich bekämpften sie das Feuer zusätzlich von einer weiteren Drehleiter aus, um zu verhindern, dass der Brand sich über das Dach ausbreitet. Rasch war das Feuer im Spitzboden gelöscht, so dass die Einsatzkräfte das Gebäude lüften und die Schadstoffe messen konnten. Den Strom schalteten sie ab. Von der Photovoltaikanlage auf dem Dach sei dabei keine Gefahr ausgegangen, so die Feuerwehr.

Die Einsatzstelle wurde inzwischen an die Polizei übergeben, die nun die Brandursache ermittelt. Im Verlauf des weiteren Abends kündigt die Feuerwehr noch eine Nachkontrolle an.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben