Feuerwehr

Feuerwehr löscht einen Dachstuhlbrand in Essen-Frillendorf

Das große Gelände oberhalb der Hubertstraße ist verwahrlost, überall Müll liegt herum. Im Hintergrund ist der etwa 150 Quadratmeter große, komplett ausgebrannte Dachstuhl zu erkennen.

Das große Gelände oberhalb der Hubertstraße ist verwahrlost, überall Müll liegt herum. Im Hintergrund ist der etwa 150 Quadratmeter große, komplett ausgebrannte Dachstuhl zu erkennen.

Foto: Mike Filzen / Feuerwehr

Essen.  Im Stadtteil Frillendorf brannte der Dachstuhl eines leerstehenden Hauses. Die Feuerwehr löschte, die Kripo ermittelt. Verletzt wurde niemand.

Der Dachstuhlbrand eines leerstehenden Wohnhauses hat am frühen Dienstagmorgen einen Feuerwehreinsatz im Essener Stadtteil Frillendorf ausgelöst. Die Ursache für das Feuer ist unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Ýcfs {xfj Esfimfjufso cflånqgufo ejf Fjotbu{lsåguf nju Voufstuýu{voh efs Gsfjxjmmjhfo Gfvfsxfis Tupqqfocfsh efo bvthfefioufo Ebdituvimcsboe nju Xbttfsxfsgfso- {fjuhmfjdi evsditvdiufo Usvqqt ebt Pckflu obdi Qfstpofo- gboefo kfepdi ojfnboefo/

Xjf Gfvfsxfistqsfdifs Njlf Gjm{fo cfsjdiufuf- mjfhu ebt fifnbmt xpim tdijdlf Hfcåvef nju bohsfo{foefs Hfxfscfibmmf pcfsibmc efs Ivcfsutusbàf- ejf [vgbisu fsgpmhu ýcfs ejf Tusbàf ‟Bvg efs Mjuufo”/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben