Polizeieinsatz

Essen Hauptbahnhof gesperrt: Polizei nahm Frau in Gewahrsam

Die Polizei hat am Essener Hauptbahnhof am Dienstagnachmittag eine randalierende Frau vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Die Polizei hat am Essener Hauptbahnhof am Dienstagnachmittag eine randalierende Frau vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Foto: Stefan Meinhardt

Essen.  Eine randalierende Frau sorgte für Sperrungen am Essener Hauptbahnhof. Zuvor hatte sie den Nothaltehebel gezogen, berichtete die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für einen Zwischenfall mit teilweiser Sperrung von Rolltreppen sorgte am Dienstag Abend gegen 17.30 Uhr in der U-Bahn Hauptbahnhof eine Frau, die den Nothalt-Hebel betätigt hatte. Anschließend habe sie randaliert und sich mit den Security-Mitarbeitern angelegt, berichtete die zuständige Bundespolizei.

Die Polizei eilte mit einem größeren Aufgebot zum Hauptbahnhof und nahm die Frau vorübergehend in Gewahrsam. Der U-Bahnbetrieb konnte dann weitergehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben