Polizei

Frau stiehlt Babypuppe und fährt Verkäuferin fast um

Die Polizei ermittelt nach einem Diebstahl in Essen-Altendorf.

Die Polizei ermittelt nach einem Diebstahl in Essen-Altendorf.

Foto: Andreas Bartel

Essen.   Eine Frau hat in einem Geschäft in Essen-Altendorf eine Babypuppe gestohlen. Auf der Flucht fuhr sie fast eine Verkäuferin um.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Frau hat in Essen-Altendorf eine Babypuppe gestohlen und auf der Flucht fast eine Verkäuferin mit dem Auto angefahren. Laut Polizei verließ die Frau mit der gestohlenen Puppe am Dienstagabend gegen 19 Uhr ein Geschäft an der Haedenkampstraße. Am Ausgang löste der Warensicherungsalarm aus und eine Mitarbeiterin (22) wurde auf den Diebstahl aufmerksam.

Die Verkäuferin lief der Frau hinterher. Die Unbekannte stieg auf einem Parkplatz in einen grauen Ford Focus mit Duisburger Kennzeichen und versuchte wegzufahren. Die Verkäuferin stellte sich hinter das Auto, um die Flucht zu verhindern.

Verkäuferin konnte noch zur Seite springen

Plötzlich habe die Frau den Rückwärtsgang eingelegt, so die Polizei. Die Mitarbeiterin konnte sich noch durch einen Sprung zur Seite retten. Die Diebin konnte schließlich flüchten.

Zwei Zeuginnen (45 und 60 Jahre alt) beobachteten den Vorfall und gaben der Polizei folgende Beschreibung: „Die unbekannte Frau wird auf circa 40 Jahre alt geschätzt, hatte ein südländisches Aussehen, blond gefärbte Haare, ein weißes Oberteil, eine grüne/bunte Unterbekleidung und goldene Ohrringe“, teilte die Polizei mit.

Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben