Lebensmittelüberwachung

Hygieneprobleme: Stadt Essen schließt Dönerbuden in der City

Zwei Dönerbuden-Betreibern in der Essener Innenstadt hat die Stadt jetzt das schmutzige Handwerk gelegt.

Foto: Diana Roos

Zwei Dönerbuden-Betreibern in der Essener Innenstadt hat die Stadt jetzt das schmutzige Handwerk gelegt.

Essen.   Zwei Ladenbesitzer an der Viehofer Straße hatten bereits festgestellte Mängel nicht beseitigt. Die Konsequenz: Ihre Läden wurden dicht gemacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Lebensmittelbehörde der Stadt hat am Dienstagnachmittag zwei Dönerläden an der Viehofer Straße in der Innenstadt geschlossen. Der Grund waren offenbar gravierende Hygienemängel.

Wie Stadtsprecherin Silke Lenz auf Anfrage berichtete, seien bei der Aktion insgesamt drei Dönerrestaurants überprüft worden. Es habe sich um Nachkontrollen gehandelt, nachdem zuvor bei Routineüberprüfungen Missstände festgestellt worden waren.

Am Dienstag habe sich gezeigt, dass die Mängel nicht abgestellt worden seien – deshalb die Schließungen. (j.m.)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik