Polizei

Jugendlicher angegriffen: Täter stehlen Handy und fliehen

Die Polizei Essen sucht Zeugen, die Hinweise auf mutmaßliche Handy-Räuber geben können, die in Horst zwei Jugendliche bestohlen haben sollen.

Die Polizei Essen sucht Zeugen, die Hinweise auf mutmaßliche Handy-Räuber geben können, die in Horst zwei Jugendliche bestohlen haben sollen.

Foto: Oliver Kühn / WAZ FotoPool

Essen.  Zwei Jugendliche, die ein Handy verkaufen wollten, sind in Essen-Horst von den angeblichen Kaufinteressenten angegriffen und beraubt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der geplante Verkauf eines Handys soll am Samstagabend (16. November) gegen 20.25 Uhr in Essen-Horst mit einem Überfall geendet haben.

Ein 18-jähriger Essener erklärte der Polizei, er habe sein Handy auf Ebay zum Verkauf angeboten und sich mit einem Interessenten am Baumertweg in Horst verabredet. Gemeinsam mit einem 17-jährigen Bekannten sei er am Samstagabend zu dem Übergabe-Ort gefahren. Dort seien sie plötzlich von dem Kaufinteressenten und drei weiteren jungen Männern angegriffen und beraubt worden.

Mutige Frauen vertreiben die Angreifer

Zwei Frauen, die auf die Auseinandersetzung aufmerksam wurden, vertrieben offenbar lautstark die Angreifer, die mit ihrer Beute in Richtung des Waldes und des Bochumer Eisenbahnmuseums flüchteten. Der alarmierte Rettungsdienst versorgte später den leichtverletzten Handy-Verkäufer.

Die Essener Polizei bittet mögliche Zeugen, insbesondere die couragierten Frauen, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0201-8290 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben