Klassik-Rapper Miki spielt mit Maxim

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Längst ist der Violinist Miki alias Mihalj Kekenj eine Institution in der Philharmonie Essen: Wenn der Konzertmeister der Bergischen Symphoniker und Crossover-Künstler zum Konzert ruft, dann folgen ihm alle seine Fans: die, die ihn von seiner klassischen Seite her kennen und Anhänger von Hip-Hop und Soul. Und die Stars aus Pop und Rock von Max Mutzke bis zur Soulsängerin Cassandra Steen kommen genauso gerne in die Philharmonie, wenn Miki mit seinem kammermusikalischen Takeover!Ensemble auf die Bühne bittet.

Am Samstag, 16. April, 20 Uhr, ist es wieder soweit. Nachdem Miki zuletzt mit dem DJ-und Produzentenduo Moonbootica und dem Rapper Curse auf der Bühne stand, hat er diesmal den Pop-Musiker Maxim zu Gast, der NRW im Jahr 2014 beim Bundesvision Song Contest vertrat. Man darf gespannt sein auf den gemeinsamen Sound von Maxim, Miki und dem Takeover!Ensemble.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben