Neuer Tempo-Blitzer

Neuer Blitzer vor dem A52-Tunnel in Essen aufgestellt

Vor dem A52-Tunnel in Essen ist der neue Blitzer Richtung Düsseldorf aufgestellt worden.

Foto: Stephan Witte

Vor dem A52-Tunnel in Essen ist der neue Blitzer Richtung Düsseldorf aufgestellt worden. Foto: Stephan Witte

Essen.   Die Stadt Essen hat einen neuen Blitzer vor dem A52-Tunnel Richtung Düsseldorf aufgestellt. Am 20. November wird die Kamera scharf gestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadt Essen hat wieder einen Blitzer an der Autobahn A52 aufgestellt. Es handelt sich um eine stationäre Anlage, die die Kommune zuvor schon in der A40-Buderuskurve genutzt hat. Das Radargerät steht jetzt vor dem A52-Tunnel hinter der A40-Auffahrt in Richtung Düsseldorf. Am 20. November soll die Kamera scharf gestellt werden.

Der Anlass für die Tempokontrollen ist die Sanierung des A52-Tunnels. Dort besteht erhöhte Unfallgefahr, heißt es bei Straßen.nrw. Der Landesbetrieb wird in wenigen Tagen im Tunnel Huttrop (Richtung Düsseldorf) für seine Baustelle die Fahrspuren verschwenken.

Viele Autofahrer halten sich im Tunnelbereich nicht an Tempo 60

Straßen.nrw und die Düsseldorfer Bezirksregierung hatten die Stadt Essen darum gebeten, für die Dauer der Bauarbeiten die Geschwindigkeit an der Baustelle zu überwachen. Im Tunnelbereich gilt Tempo 60. Doch viele Autofahrer halten sich nicht daran – und fahren zu schnell. „Wir erhalten von unserer Bauleitung vor Ort und von der beauftragten Baufirma regelmäßig Informationen darüber, dass es dort immer wieder zu Geschwindigkeitsverstößen kommt“, gibt Nikolai Weber, Projektgruppenleiter für die Tunnelsicherheit bei Straßen.nrw., zu bedenken. Gerade eine Baustelle in einem Tunnel berge Risiken. Weber: „Sie fahren plötzlich in etwas Dunkles herein. Das hat ein erhöhtes Unfallpotenzial.“A 52-Blitzer in Essen brachte 200 000 Euro Einnahmen

So sieht es auch die Stadt Essen: „Insbesondere die durch die Baumaßnahme abgeschwächte Beleuchtung im Tunnel beeinträchtigt bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung die Sicht und gefährdet die Verkehrssicherheit“, betont Stadtsprecherin Jasmin Trilling. Verkehrsmessungen dort hätten ergeben „dass die bereits jetzt geltende zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern in diesem Bereich deutlich überschritten wird“.

Deshalb will die Stadt dort bis zum Ende der Bauarbeiten im April 2018 konsequent gegen Temposünder vorgehen. Vor dem Tunnel aufgebaut wurde der derzeit nicht genutzte „TraffiStar S 350“, der wegen des Baus einer Lärmschutzwand an der A40 auf der Buderuskurve Richtung Mülheim abgebaut und zwischenzeitlich eingelagert werden musste. Nach der Aktion an der A52 wird er wieder an seinem früheren Standort an der A40 installiert.

Stadt hat Autobahnen im Stadtgebiet weiter im Fokus

Das Rathaus wird die Autobahnen im Essener Stadtgebiet weiter im Fokus behalten. „Wir werden an den Autobahnen auch in Zukunft Geschwindigkeitsmessungen machen, wenn dies erforderlich ist“, kündigt Stadtsprecherin Trilling an. Das könnte auch bei der Asphaltsanierung der A 52 zwischen Rüttenscheid und Autobahndreieck Essen-Ost zwischen Ende 2018 und Ende 2021 der Fall sein. Trilling: „Da werden wir uns die Situation dann vor Ort anschauen.“

Sind dafür weitere Radar-Blitzer nötig, würden sie gekauft oder geleast. Der umstrittene auf einem Anhänger montierte Tarn-Blitzer, der im Sommer am A52-Abschnitt Kettwig-Rüttenscheid abgebaut wurde, kommt erstmal nicht zum Einsatz. Laut Oberlandesgericht ist der Betrieb solcher Geräte der Polizei vorbehalten.

>>Zum Tunne Huttrop

Der 340 Meter lange Tunnel Huttrop zwischen den Autobahnanschlussstellen Essen-Bergerhausen und Dreieck Essen-Ost wird bis Ende 2017 für zehn Millionen Euro saniert, damit auch dort die verschärften Sicherheitsanforderungen erfüllt werden.

Der Tunnel wird heller. An den Tunnelöffnungen werden Schranken montiert, um im Notfall die Einfahrt zu versperren. Die Schutzplanken werden durch Betonschutzwände ersetzt. Auch neu: die Brandmeldeanlage und vier Notrufsäulen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (25) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik