Kriminalität

Pärchen mit Kindern auf Diebestour: Polizei Essen ermittelt

Nach einem räuberischen Diebstahl in der Essener Innenstadt ermittelt die Polizei.

Nach einem räuberischen Diebstahl in der Essener Innenstadt ermittelt die Polizei.

Foto: Hendrik SteimaNN

Essen.  In Begleitung von drei Kindern machte ein Paar in einem Geschäft in der Essener City lange Finger. Zeuge mischte sich ein und wurde verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem räuberischen Diebstahl mit Kindern in der Essener Innenstadt fahndet die Polizei nach einem unbekannten Pärchen. Bei einem Gerangel mit dem Täter erlitt ein Zeuge (69) leichte Verletzungen.

Wie die Behörde am Montag berichtete, betraten ein Mann und eine Frau in Begleitung dreier Kinder am Samstag gegen 13.45 Uhr ein Geschäft am Kornmarkt. Im Laden teilten sie sich auf. Der Zeuge konnte beobachten, wie der Mann mehrere Gegenstände in eine Tasche steckte. Auch die Frau nahm Ware aus den Regalen, steckte sie in Taschen und legte sie in einen mitgeführten Kinderwagen. Anschließend verließen die Fünf das Geschäft und gingen in unterschiedliche Richtungen davon.

Während der 69-jährige Zeuge den unbekannten Mann ansprach und festhielt, floh die Frau. Der Dieb wehrte sich heftig, bevor auch er verschwand. Seine Beute ließ er fallen und machte sich in Richtung Rathaus-Galerie aus dem Staub.

Der Unbekannte ist etwa 30 bis 35 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß. Er hat kurze, schwarze Haare und eine Tätowierung am Hals. Er trug ein graues T-Shirt, blaue Jeans, gelbe Schuhe der Marke Adidas und eine blaue Umhängetasche. Die flüchtige Frau ist etwa 25 Jahre alt und hat lange, schwarze Haare. Sie trug eine blaue Jeansjacke, ein schwarzes T-Shirt mit weißer Aufschrift, blaue Jeans und eine schwarze Umhängetasche. Beide hatten ein südosteuropäisches Erscheinungsbild, so die Polizei, die nun um Hinweise bittet unter der Rufnummer 0201/829-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben