Handy-Dieb

Polizei fasst Handy-Dieb in Essen dank Ortungsprogramm

Mit der Hilfe eines Handy-Ortungsprogramm hat die Polizei an der Hollestraße einen Dieb gefasst.

Foto: Christoph Reichwein

Mit der Hilfe eines Handy-Ortungsprogramm hat die Polizei an der Hollestraße einen Dieb gefasst. Foto: Christoph Reichwein

Essen.   Einer Mülheimerin ist in der Essener City ihr Handy und ihr Rucksack gestohlen worden. Dieb konnte mit Ortungsprogramm lokalisiert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Hilfe einer Handy-App hat die Polizei am Samstagabend einen Dieb geschnappt, der einer 25-Jährigen ihr Smartphone gestohlen hat.

Laut Polizei war der Mülheimerin das Handy und ein Rucksack gegen 21 Uhr an der Rottstraße in der Essener Innenstadt aus ihrem Toyota gestohlen worden.

Polizei stoppt Handy-Dieb an der Hollestraße

Die 25-Jährige alarmierte sofort die Polizei und konnte den Einsatzkräften über ein Ortungsprogramm auch den Aufenthaltsort des mutmaßlichen Diebes nennen. Ein Streifenwagen stoppte eine Viertelstunde später zwei Männer (18 und 43 Jahre) an der Hollestraße. Der 43-Jährige trug den Rucksack, den die Mülheimerin als gestohlen gemeldet hatte. Als die Beamten dann die Nummer des gestohlenen Handys wählten, klingelte es plötzlich in dem Rucksack.

Der polizeibekannte Mann gestand den Diebstahl und verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam, aus der er am Sonntagmorgen entlassen wurde. Ein gutes Ende nahm der Vorfall für die Mülheimerin: Sie bekam ihr Handy und den Rucksack wieder.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik