Unfall

Radler fährt 75-Jährige in Fußgängerzone der Essener City an

Die Polizei beklagt eine zunehmende Rücksichtslosigkeit von Radfahrern auf Gehwegen. (Symbolbild)

Die Polizei beklagt eine zunehmende Rücksichtslosigkeit von Radfahrern auf Gehwegen. (Symbolbild)

Foto: KITSCHENBERG / Funke Foto Services

Essen.  Erneut hat es in Essen einen Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer Fußgängerin gegeben. Polizei beklagt zunehmende Rücksichtslosigkeit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Fahrradfahrer hat eine Seniorin in einer Fußgängerzone der Essener Innenstadt angefahren. Verletzt musste die 75-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert werden, berichtete die Polizei am Dienstag.

Der 27-Jährige hatte die Passantin am Montag gegen 14.15 Uhr auf der Kettwiger Straße nahe der Kapuzinergasse erfasst. Beide stürzten zu Boden. Die Seniorin erlitt Prellungen, der Radfahrer Schürfwunden.

Mehrere Zeugen beobachteten den Unfall, eine 26-jährige Passantin kümmerte sich um die verletzte Seniorin, die mit einem Rettungswagen abtransportiert wurde.

Dieser Unfall passt in eine Reihe von Zusammenstößen zwischen Radlern und Fußgängern, die die Polizei jüngst beklagte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (24) Kommentar schreiben