Kriminalität

Räuber schlägt mit Stock zu: 19-Jähriger in Essen überfallen

Nach einem Überfall in Essen-Bochold sucht die Polizei nach drei unbekannten Jugendlichen.

Nach einem Überfall in Essen-Bochold sucht die Polizei nach drei unbekannten Jugendlichen.

Foto: Jochen Tack

Essen.  Nach einem Überfall eines Trios auf einen 19-Jährigen in Bochold fahndet die Polizei nach den Tätern. Der Jüngste war wohl etwa zwölf Jahre alt.

Ein unbekanntes Trio hat einen 19-Jährigen in Essen-Bochold überfallen. Einer der Täter setzte einen Schlagstock gegen das Opfer ein. Die Jugendlichen flüchteten ohne Beute und die Polizei sucht nun nach ihnen.

Wie die Behörde am Dienstag berichtete, war der junge Mann am Freitag gegen 21.20 Uhr auf der Radtrasse zwischen Altendorf und Borbeck unterwegs, als er kurz vor dem Abzweig zur Kampstraße angegriffen wurde.

Ohne Beute suchten die drei Komplizen das Weite

Einer der Täter zog einen Schlagstock, stellte sich vor den 19-Jährigen und forderte die Herausgabe von Wertgegenständen. Als der Überfallene sich weigerte, schlug der Unbekannte ihm mit der Waffe gegen ein Bein. Danach suchten alle drei Komplizen das Weite.

Der Schlagstock-Träger ist etwa 16 bis 17 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und schlank. Er hat schwarze lockige Haare. Bekleidet war er mit einer blauen Trainingsjacke und einer schwarzen Jogginghose. Der zweite Unbekannte ist etwa zwölf Jahre alt, zirka 1,60 Meter groß und dick. Er hat braune kurze Haare und trug eine graue Trainingsjacke. Der Dritte ist etwa 16 bis 17 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er ist dunkelhäutig und trug einen schwarzen Trainingsanzug.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Verdächtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat KK 31 zu melden.

Mehr Nachrichten aus Essen lesen Sie hier.

Leserkommentare (3) Kommentar schreiben