Kriminalität

Räuber überfallen 23-Jährigen unter Fußgängerbrücke in Essen

Nach einem Raubüberfall in Essen-Holsterhausen fahndet die Polizei nach zwei unbekannten Tätern.

Nach einem Raubüberfall in Essen-Holsterhausen fahndet die Polizei nach zwei unbekannten Tätern.

Foto: Andreas Bartel

essen.   Täter sprühten Opfer vermutlich Reizgas ins Gesicht. Mit Smartphone und Geldbörse flüchteten die zwei Unbekannten. Die Polizei sucht Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei unbekannte Räuber haben einen 23-Jährigen am Montagabend gegen 20.40 Uhr unter der Fußgängerbrücke an der Kruppstraße in Essen-Holsterhausen überfallen.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, sprühten die beiden Männer ihrem Opfer vermutlich Reizgas ins Gesicht, um ihm ein Smartphone aus der Hand zu reißen und seine Geldbörse zu erbeuten.

Die Täter waren zwischen 25 und 27 Jahre alt, einer eher schlank, der andere korpulent. Sie trugen einen blauen und einen grauen Pullover. Beide sollen arabisch gesprochen haben. Die Polizei ermittelt und hofft auf Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 0201/829-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben