Feuer

Stundenlange Löscharbeiten nach Brand in Essener Lagerhalle

Brand im Essener Westviertel

Eine alte Lagerhalle brennt an der Straße am Westendhof.

Eine alte Lagerhalle brennt an der Straße am Westendhof.

Beschreibung anzeigen

Essen.  Im Essener Westviertel hat eine Lagerhalle gebrannt. Eine riesige Rauchwolke war in der Umgebung zu sehen. Ein Feuerwehrmann wurde verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine riesige Rauchwolke ist am Montagnachmittag über Teile Essens gezogen. Der Grund: Im Bereich der Frohnhauser Straße 95 brannte eine Lagerhalle. Die Feuerwehr kämpfte mit rund 60 Einsatzkräften gegen die Flammen. Die Löscharbeiten dauerten bis in den späten Abend an.

Feuerwehr und Polizei wurden gegen 15.10 Uhr zu dem Brand gerufen. Nach ersten Erkenntnissen der Einsatzkräfte stand die Lagerhalle zuletzt leer. Jahre zuvor hatte eine Abflussfirma das unterkellerte Gebäude genutzt.

Bürger wurden per Warnapp Nina gewarnt

"Wir wissen derzeit nicht, was genau in dem Gebäude brennt", sagte Susanne Klatt, Einsatzleiterin der Feuerwehr, am Montagnachmittag. Da die Halle nicht zugänglich war, gestalteten sich die Löschmaßnahmen als äußerst schwierig und langwierig.

Vorsorglich wurden die Bürger per Warnapp Nina gebeten worden, ihre Fenster und Türen zu schließen. Außerdem sollte man gegebenenfalls Klima- und Lüftungsanlagen abschalten. Messungen der Feuerwehr ergaben später, dass keine Gefahr bestand.

Feuerwehrmann bei Einsatz verletzt

Ein Feuerwehrmann ist bei dem Einsatz verletzt worden: Dem Mann flog eine Schlauchkupplung gegen den Helm. Er wurde vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei gab es im Umfeld keine Verkehrsbehinderungen. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar.

Brand im Essener Westviertel

Eine alte Lagerhalle brennt an der Straße am Westendhof.
Brand im Essener Westviertel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik