Nahverkehr

Ruhrbahn: Warum am Dienstag in Essen Bus und Bahn ausfallen

Viele Busse und Straßenbahnen der Ruhrbahn bleiben am Dienstag, 3. Dezember, in ihren Depots.

Viele Busse und Straßenbahnen der Ruhrbahn bleiben am Dienstag, 3. Dezember, in ihren Depots.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Essen.  Die Ruhrbahn hält am Dienstag, 3. Dezember, eine Betriebsversammlung ab. Deshalb kann es auf vielen Bus- und Tramlinien zu Ausfällen kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Nutzer von Bus und Bahn in Essen müssen am Dienstag, 3. Dezember, mit Ausfällen in weiten Bereichen des Stadtgebiets rechnen. Die Ruhrbahn hält eine Betriebsversammlung ab. Deshalb könne es „in der Zeit von 8.30 bis etwa 19 Uhr zu Verzögerungen und Ausfällen im Linienverkehr kommen“, kündigt das Nahverkehrsunternehmen an. „Welche Linien zu welchen Zeiten konkret betroffen sein werden, lässt sich im Vorfeld leider nicht planen. Wir bitten um Verständnis.“

Wer kann, sollte auf Züge ausweichen

Wer auf Regional- oder S-Bahnen ausweichen kann, sollte dies möglichst tun. Nicht betroffen von den möglichen Ausfällen sind in Essen die Buslinien SB16, 141, 143, 153, 180, 190 und 196.

Hier gibt es mehr Artikel, Bilder und Videos aus Essen

hier gibt es mehr artikel, bilder und videos aus essenAuch die Kundencenter der Ruhrbahn sind nicht betroffen und haben wie gewohnt von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Gleiches gilt für den Messeverkehr sowie den durch die verschiedenen Schulen bestellten Schülerverkehr zu Schwimmbädern oder anderen Orten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben