S6

S6-Sperrung in Essen: Bahn setzt zusätzliche Busse ein

Rund 100 Bohrungen sind für die Verfüllung der Hohlräume unter der S6-Strecke im Essener Süden nötig.

Foto: Ulrich von Born

Rund 100 Bohrungen sind für die Verfüllung der Hohlräume unter der S6-Strecke im Essener Süden nötig. Foto: Ulrich von Born

Essen.   Die S6-Strecke im Essener Süden ist seit Wochen wegen eines Bergbauschadens gesperrt. Die Bahn bessert nun beim Ersatzverkehr nach.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen des großen Andrangs im Berufsverkehr muss die Deutsche Bahn erneut reagieren und verstärkt den S6-Ersatzverkehr zwischen Kettwig und Essen Hauptbahnhof morgens zwischen 6 und 9 Uhr.

Die Strecke der S6 ist – wie berichtet – wegen eines Bergbauschadens im Essener Süden bis mindestens April 2018 gesperrt.

Die Deutsche Bahn teilte am Freitag mit, dass sie ab Montag, 27. November, den Schienenersatzverkehr zwischen Kettwig und Essen Hauptbahnhof mit zwei Bussen verstärke: „Der zweite Bus fährt drei Minuten nach dem vorhergehenden ab. Die Reisenden werden daher gebeten, auch den zweiten Bus zu nutzen.“

Bahn rät auch zu Fahrten über Mülheim und Duisburg

In der Gegenrichtung fahren die Busse laut Bahn im Zehn-Minuten-Takt von Essen Hauptbahnhof nach Kettwig.

Außerhalb der morgendlichen Stunden fahren die Busse in beiden Richtungen im 20-Minuten-Takt. Samstags und sonntags sind die Busse im 30-Minuten-Takt unterwegs.

Die Bahn rät Pendler zudem auf andere Nahverkehrszüge, die über Mülheim und Duisburg fahren, auszuweichen. „Die Fahrkarten werden entsprechend anerkannt“, teilte die Bahn mit.

Rund 100 Bohrungen sind für Hohlraum-Verfüllung notwendig

Voraussichtlich bis April 2018 werden die Hohlräume unter der Strecke der S6 im Bereich der Haltestelle Hügel verfüllt. Bislang wurden 40 Erkundungsbohrungen durchgeführt und elf Flöze untersucht.

Siebe Flöze weisen Hohlräume auf, die verfüllt werden müssen. Rund 100 Bohrungen sind dafür notwendig. Die Arbeiten können laut Bahn nicht bei Frost stattfinden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik