Fanshop

Schlange stehen vor dem neuen Fanshop von RWE und BVB in Essen

Schlange stehen kurz vor der Eröffnung des neuen Fanshops von Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund.

Schlange stehen kurz vor der Eröffnung des neuen Fanshops von Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund.

Foto: Franziska Bombach / WAZ FotoPool

Essen.   Nach langen Monaten der Vorbereitung öffneten sich am Donnerstag um 10 Uhr die Glastüren des neuen Fanshops von Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund im Einkaufszentrum Limbecker Platz. Rund 150 Fans standen bereits vor Eröffnung Schlange. Vor allem Trikots von BVB-Spieler Kagawa sind beliebt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

10 vor 10 Uhr: In zehn Minuten eröffnet der neue Fanshop von Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund im Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen. Die Fans und Schaulustigen können aber nicht solange warten und stehen schon Schlange vor der Eingangstür. Rund 150 sind gekommen, der Rest des Limbecker Platz ist noch wie ausgestorben. Dann endlich: Die Maskottchen Ente Willi und Biene Emma öffnen gemeinsam die Glastüren und lassen die Fans hinein.

Schwarz-Gelb schmiegt sich an Rot-Weiss, die Mitarbeiter tragen gemischt-farbige Schals und Fans beider Vereine stürmen das Geschäft. Schon nach wenigen Minuten stehen die ersten Käufer an der Kasse, größtenteils Borussen-Fans. Der Renner kurz nach Eröffnung: Trikots mit der Rückennummer von Shinji Kagawa. Essenerin Maria Karkus hält gleich zwei der Exemplare in ihrer Hand: „Ich habe nur darauf gewartet, dass es den Shop hier in Essen gibt. Und Kagawa ist ja nun einfach klasse.“

Bald soll es mehr RWE-Artikel im Fanshop geben

Die Rot-Weiss-Fans halten sich in der Anfangsphase der Eröffnung noch etwas zurück, was aber auch an dem deutlich geringeren Sortiment an Fan-Artikeln liegen mag. Katrin Cremer von der BVB-Fanwelt ist bei solchen Shop-Eröffnungen meistens mit von der Partie. Sie weiß, dass das Verhältnis des Sortiments sich noch ändern wird. „Sobald RWE mehr Artikel anbietet, werden wir aufstocken. Vor allem in die Tiefe des Geschäfts, die im Moment fast ausschließlich von Borussen-Artikeln bestückt wird.“

Auch wenn nicht alles rund läuft bei der Eröffnung des neuen Fanshops - Preise fehlen teils noch an den Artikeln und nach wenigen Minuten landet das erste Glas auf dem Boden - den Fans gefällt es jetzt schon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (15) Kommentar schreiben