Verkehrssicherheit

Sicher in die Saison: Polizei Essen startet Pedelec-Training

Die Polizei Essen startet wieder ihr Pedelec-Training an der Gruga.

Die Polizei Essen startet wieder ihr Pedelec-Training an der Gruga.

Foto: Christof Köpsel / FUNKE Foto Services

Essen.  Die Polizei Essen bietet in der Jugendverkehrsschule an der Gruga kostenlose Pedelec-Trainings für Erwachsene an. Anmeldungen sind noch möglich.

Der Frühling hat begonnen und damit auch die Pedelec-Saison: Für einen sicheren Umgang mit den flotten Flitzern bietet die Polizei Essen ab sofort wieder kostenlose Trainings an. Die kostenlosen Übungskurse finden in Kooperation mit der Essener Verkehrswacht immer montags in der Zeit von 13 bis 15 Uhr in der Essener Jugendverkehrsschule Gruga und Umgebung statt.

Neben der Vermittlung theoretischer Grundkenntnisse steht der sichere Umgang mit dem Zweirad im Vordergrund.

Die angemeldeten Teilnehmer müssen lediglich ihr eigenes Pedelec mitbringen. Es besteht Helmpflicht. Die Trainings unter freiem Himmel sind coronakonform.

Im vergangenen Jahr haben sich auf den Straßen und Wegen Essens einmal mehr zahlreiche Verkehrsunfälle ereignet, bei denen sich Pedelec-Fahrer schwere Verletzungen zuzogen. Viele dieser Unfälle waren auf einen unsicheren Umgang mit dem Zweirad zurückzuführen, so die Polizei.

Wer Fragen hat oder sich anmelden möchte, kann sich an Polizeihauptkommissar Hans-Joachim Ruhl, Mitarbeiter der Verkehrsunfallprävention, wenden unter der Telefonnummer 0201/829-4137 oder per Mail unter vupo.essen@polizei.nrw.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben